Loch im Lautsprechergehäuse?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

durch die Löcher hast du aus deinem geschlossenen Gehäuse ein offenes gemacht. Die Box ist so lauter, da der vom Lautsprecher-Chassis rückwärtig abgestrahlte Schall so nicht einfach im Gehäuse in Wärme umgewandelt wird. Die Basswiedergabe wird dadurch schlechter weil es so zu einem akustischen Kurzschluss kommt. Bzw. fungiert deine Box mit Loch halt auch als Resonator; aber wohl nicht so wie du dir das vielleicht vorgestellt hast.

Einfach irgendwo Löcher rein zu Bohren ist eher so mittel. Öffnungen an kleinen Lautsprechern sind in der Regel Bassreflexkanäle. Das sind nicht einfach Löcher, sondern Röhren die zusammen mit dem Gehäusevolumen einen Helmholtz-Resonator ergeben und so eine bessere/lautere Tiefenwiedergabe bei vergleichsweise kleinem Lautsprechergehäuse ergeben. Das Ganze sollte natürlich sinnvoll aufeinander abgestimmt sein - Da würde man durchaus die ein oder andere Rechnung anstellen und nicht einfach die Hilti ansetzten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprechergehäuse

Bassreflex.

Das Loch muss einen bestimmten Durchmesser haben und dort muss ein Rohr von bestimmter Länge eingesetzt werden.

Durch gezielte(!) Undichtigkeit wird dann der Bass oberhalb einer Frequenz x verstärkt, aber dafür darunter verringert.

Einfach "irgendein Loch" führt dazu, dass es nicht mehr gut tönt, weil die Frequent x dann irgendwo ist (in deinem Fall wohl knapp unterhalb des Grundtonbereiches^^).

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?