LMU Zwangsexmatrikulation

2 Antworten

Es gibt an den meisten Unis die Möglichkeit zur Nachmeldung - allerdings ist das dann teurer, kostet zusätzliche Gebühren.

Deine Studienleistungen, die Du schon erbracht hast, "verfallen" jedenfalls nicht. Du könntest dann wahrscheinlich im nächsten Wintersemester einfach wieder einsteigen, wenn die Uni die Nachmeldung für das Sommersemester nicht ermöglicht.

Kannst ja Deinem Vater mal erklären, dass er nun ein halbes Jahr lang auf Kindergeld verzichten muss, wenn Du im Sommersemester nicht eingeschrieben bist...

Tja, damit wird mein Vater dann wohl leben müssen - selber schuld... ;)

Aber ist auf jeden Fall schonmal gut, dass meine Leistungen dann nicht weg sind.

Vielen Dank für deine Antwort, hat mich sehr beruhigt.. :)

0

Überweis einfach jetzt das Geld. Dann musst du eine Strafgebühr zahlen, aber besser als Exmatrikuliert zu werden.

Puh, danke für deine Antwort :)

Mein Vater hats gestern Abend dann noch überwiesen. Wie krieg ich raus, wie hoch die Strafgebühr ist?

0

Paypal auf Bankkonto kostenlos?

Wenn man online etwas verkauft und das Geld auf dem PayPal-Konto erhält und es anschliessend auf sein Bankkonto überweisen will, ist es dann kostenlos?

...zur Frage

Kontoführungsgebühr als Student

Hallo, Was fällt alles unter die Kontoführungsgebühr? Als Student hat mir meine Bank damals eine kostenlose EC-Karte sowie eine Befreiung von den Kontoführungsgebühren zugesagt. Wurde bis jetzt auch eingehalten. Inzwischen ist die EC-Karte aber abgelaufen und es musste eine neue ausgestellt werden, was aber ca. 22 Euro kostet. Dazu wurden mir Gebühren für die Kontoführung berechnet. Auf Nachfrage hieß es das wäre rechtens so. (Azubi) Sie meinte das käme daher dass sie mir die Kontoauszüge nach Hause schicken würden. Das stimmt - aber das machen sie seit 3 Jahren so und haben bisher auch nichts berechnet. Auf diesen Einwand hin meinte sie das würde ja auch Porto kosten und so. Davon abgesehen müsste die Zusendung von Kontoauszügen doch mit einem Pauschalbetrag versehen sein, oder? Sie hatten mir nämlich schon früher mal aus Versehen Kontogebühren abgebucht, die lagen aber 2-3 Euro höher. (die Gebühren wurden mir nach Reklamation komplett erstattet) Diese Schwankung lässt mich vermuten dass das einfach die kompletten Gebühren sind die pro Quartal berechnet werden. Im Preisverzeichnis habe ich keinen derartigen Posten finden können. Habe nur den Posten "Zusendung der am Kontoauszugdrucker nach 6 Wochen nicht abgerufenen Kontoauszüge auf Verlangen des Kunden" in Höhe von 0,25€ gefunden. Fußnote: Rechnungsabschlüsse werden kostenlos erstellt und versandt". Weiß jemand Rat? GB

...zur Frage

GEZ-Gebühren trotz Studentin

Hallihallo,

Ich bin Studentin und eigentlich befreit von den GEZ-Gebühren. Am 18.06.2012 stand ein lieber GEZ-Mitarbeiter vor meiner Haustür und hat mich und meine Mitbewohnerin angemeldet. Er meinte, wir sollen warten bin der Anmedlungbrief kommt und uns dann von der Stadt das Befreiungsformular holen und mit dem Bescheid vom BAföG-Amt an die GEZ schicken. Genau das haben wir gemacht. Bis der Brief kam, war eine Woche rum und als unser Brief bei der GEZ ankam, waren sicher auch wieder 5 Tage verstrichen. Heißt es war schon Juli.

Zum Wintersemester 2012 gab es das 'Neue' NRW-Ticket und in unserem Studiengang muss man bis zum 3. Semester ein 16 Wöchiges Praktikum nachweisen, was bei meinem Immatrikulationsamt generell zur Verwirrung führt. Ich habe in den letzten Sommer noch die restlichen 8 Wochen Praktikum abgeleistet. Das Immatrikulationsamt konnte aber meine Immatrikulation nicht abschicken, bevor es eine Bestätigung vom meinem Praktikums Betriebt bekommen hat. Es gab reichlich Missverständnisse...naja auf jeden Fall ist alles reichlich Spät, nicht nur bei mir sondern bei mehreren Studenten zumindest in meiner Hochschule, angekommen. Daraufhin kam auch mein BAföG-Bescheid erst Anfang September. Datiert ist er auf den 30.08.2012, kam aber eine Woche später an. Auch hier habe ich sofort ein Formular bei der Stadt geholt und es mit der GEZ-Befreiung vom BAföG-Amt abgeschickt.

In beiden Fällen wird gesagt ich muss GEZ-Gebühren bezahlen, also 06.2012-07.2012 und 09.2012-10.2012, weil eine Rückwirkende Befreiung nicht möglich ist. Ich kann doch aber nun nichts für die Fälle. Genau das habe ich auch der GEZ geschrieben, Antworten bekam ich darauf aber nicht, nur mehr Briefe mit Mahnungen und immer nur Rückwirkend geht nicht. Ich habe doch aber nichts Falsch gemacht, ich kann doch nun mal nicht zaubern. Mehr als sofort alles Einreichen kann ich doch nun auch nicht....ich könnte heulen. Heute stand dann der Vollstrecker der Stadt vor der Tür. Wenn man mich Fragt ist das alles reinste Abzocke...nur was soll ich tun. Der Vollstrecker sagte, ich soll erstmal Bezahlen, mit Vorbehalt und mir dann einen Anwalt nehmen. Aber wie, ich bin Studentin und ich bin im recht.....was soll ich tun? Geht Rückwirkend nicht in Ausnahmefällen?...

...zur Frage

GEZ Gebühren-/Beitragsbescheid ignorieren? (STUDENT/BAFÖG)

Hallo Community,

wir sind 2 Studenten und haben von der GEZ eine Rechnung von über 75€ vorliegen. Die Geschichte begann damit, dass eine Mitarbeiterin von der GEZ bei uns war, die wir darauf hingewiesen haben, dass wir Studenten sind - dies hat sie sich auch notiert. Danach kam erstmal nichts. Dann plötzlich erhielten wir die erste Rechnung, woraufhin wir unsere Bafög-Befreiungsschreiben zu GEZ geschickt haben. Diese antworteten darauf wieder per Post, dass der fällige Betrag, trotz unserer Befreiungsschreiben gezahlt werden muss. Darin stand, dass die Befreiungsschreiben rückwirkend keinen Einfluss auf den zu zahlenden Betrag haben.

Müssen wir das jetzt bezahlen, denn wir sind Studenten und haben so schon kaum Geld?

...zur Frage

Gilt man mach 4 Semestern als Langzeitstudent?

Es geht um folgenden Textauszug (Link: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,326957,00.html ) : "500 Euro Langzeitgebühren ab Überschreiten der Regelstudienzeit um vier Semester - das mussten 2005 rund 2500 Studenten zahlen;"

Aus dem Text heraus entnehme ich das man schon nach vier Semestern als Langzeitstudent gilt. Habe ich das richtig verstanden. Es ging um Studiengebühren in Thüringen. Gilt man vielleicht sogar deutschlandweit nach vier semestern als Langzeitstudent??? Oder sieht das jedes Bundesland und jede Universität ander?

...zur Frage

Kein Auswahlverfahren für den Studiengang?

Hallo,

mein Bruder hat sich gestern bei einem NC freien Studiengang eingeschrieben. Jetzt hat er sofort ein Antrag zu Einschreibung bekommen, wo er aufgefordert wird, den Semesterbeitrag von 100€ sofort zu überweisen. Er wollte sich für mehrere Studiengänge einschreiben, und am Ende schauen, wo er genommen wird. Der Studiengang war nicht seine erste Wahl, er wollte erst abwarten, ob er bei den anderen genommen wird. Wie läuft das ab? Er wenn er den Semesterbeitrag bezahlt hat, wird seine Immatrikulation bearbeitet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?