LKW Führerschein..noch 3 Wochen für die Module. Was ist wenn ich das nicht schaffe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen,

zum einen kannst Du Deinen Führerschein nicht verlängern, weil er ja abgelaufen ist. Du musst ihn neu beantragen, was aber kein Problem darstellen sollte, weil er ja "erst" ein Jahr abgelaufen ist. Bei längerer Zeit kann eine erneute Prüfung verlangt werden. Dies ist nicht nur abhängig davon, wie lange der Führerschein schon abgelaufen ist, sondern auch, wie lange Du den Führerschein davor schon hattest.

Die Module haben auf den Besitz des Führerscheins keine Auswirkungen. Die einzige Auswirkung ist, daß Du den Führerschein nicht gewerblich nutzen darfst, wenn die Schlüsselnummer nicht eingetragen ist.

Ich würde Dir aber dringend raten, zuerst die Module zu machen und danach den Führerschein neu zu beantragen. Sonst zahlst Du jetzt für den neuen Führerschein die Gebühren und musst danach nochmal für die Eintragung der Schlüsselnummer zahlen.

Ein Bekannter von mir macht (mit der alten Klasse 2) zur Zeit ebenfalls die Module. Übermorgen hat er das vorletzte Modul. Er sagte mir, dass seine Module in den Führerschein eingetragen werden. Bei einer Polizeikontrolle ist also ersichtlich, ob er die Module gemacht hat oder nicht. Und diese benötigst Du ja für einen gewerblichen Verkehr mit Fahrzeugen über 3,5 to zulässigem Gesamtgewicht. Wirst Du also nun kontrolliert, Du kannst die Module jedoch nicht vorweisen, wird die Polizei entsprechend aktiv!

Dein Führerschein wird ungültig...

Was möchtest Du wissen?