Linux Mint - "Das Paket grub-efi-amd64-signed konnte nicht in /target/installiert werden. Ohne den GRUB-Bootloader wird das installiere Programm nicht booten"?

3 Antworten

Schau Dich mal hier um: https://wiki.ubuntuusers.de/Installation/

Da Linux Mint auf Ubuntu basiert, kannst Du eigentlich problemlos die Anleitungen auf diesen Seiten verwenden.

Hat denn Dein Netbook überhaupt (U)EFI oder doch ein BIOS? 

Auf der von mir verlinkten Seite gibt es, etwas weiter unten, auch einen Link zu "EFI-Bootmanagemant, den solltest Du Dir mal ansehen

Aus einer Anleitung für Linux Mint in der PC-Welt: 

Die 64-Bit-Versionen von Linux Mint 17 unterstützen auch Uefi bei der Installation. Damit dies funktioniert, muss bereits das Live-System im Uefi-Modus gestartet werden.

Wie, bzw. womit hast Du den USB-Stick erstellt?

Hallo

Das Paket grub-efi-amd64-signed konnte nicht in /target/installiert werden.

Das sieht für mich so aus als wenn eines der, für die Installation zuständigen, Scripte nicht den richtigen Pfad verwendet.

Boote doch mal in das Live-System und tätige dort folgende Abfragen deren Ausgaben Du hier mitteilst:

dmidecode --type bios

Dazu hab ich die Iso auf dem USB-Stick eingebunden, um dann von dort aus zu booten.

Wie meinst Du "eingebunden"?

Linuxhase

Unter "Linux Shop" können PCs mit vorinstalliertem Linux günstig erstanden werden.

Linux ist hervorragend mit Vollversionen ausgestattet und virenresistent (laut BSI).

Wer das spionagefreie OS mal ausprobiert hat wird womöglich kein W10 mehr benötigen.

Linux Mint (oder andere Linux version) auf USB installieren?

Hey, wie installiere ich eine Linux version auf meinem USB? Also so wie ich Windows installiere und dann von meinem USB booten kann und das System voll funktions fähig benutzen kann! (Also auch Programme installieren usw.)

...zur Frage

Freier Speicherplatz Bei Linux Mint 17.2 und Ubuntu 14.04.3 Installation?

Hallo Freunde,

Wenn ich eines der o.g. Systeme installiere und sie selbst partitioniere erscheinen auf meiner 128GB SSD nebst Einer Haupt und einer Swap Partition immer eine Free Space 0MB und Free Space 1MB Partition. Warum? Wie gehen die weg?

LG kekseoko

...zur Frage

Wie kann ich Linux Arch auf meine 128GB SSD Karte installieren?

Wie schon oben gesagt möchte ich mir Linux Arch auf meine SSD Karte installieren und ich hab da noch ein paar Fragen:

Wie mach ich das?? Wie suche ich mir aus ob ich am Computerstart mit Linux oder Windows 10 starten möchte? Wenn ich Programme dann installiere, werden die dann ausschließlich auf der SSD Karte gespeichert?

...zur Frage

Linux Mint ohne Bootloader installieren?

Ich möchte mir einen DualBoot mit Windows 10 und Linux Mint einrichten (ich habe schon Windows 10 installliert)

Also wenn ich jetzt Linux Mint installieren würde (habe eine 100GB Partition auf meiner HDD), dann ist doch bestimmt Grub im MRB, oder? Ich möchte das nicht, ich möchte den Windows (Metro) Bootloader als MBR haben, und würde das dann auch mit dem Programm EasyBCD einrichten.

Aber wie installieren ich Linux Mint ohne Bootloader? Kann man das während des Setup's deaktivieren?

Und wenn es nicht gehen würde, würde Mint dann Grub, oder Grub2 installieren?

...zur Frage

Linux Bootloader gegen Windows Bootmanager tauschen

Hallo allezusammen, hab mir heute Linux Mint 12 als zweites Betriebssystem installiert (das erste ist Windows 7). Nun hat Linux bei der Installation den Bootmanager von Win 7 mit dem Bootloader von Linux (Grub) überschrieben. Wie kann ich wieder den Bootmanager von Win 7 verwenden (ich find den übersichtlicher) anstatt den von Linux?

...zur Frage

Manjaro GRUB nicht richtig installiert?

Hi! Es gibt ein "kleines" problem bei einer Arch/Manjaro Linux installation... Nach dem aus und einbau meiner Festplatte wollte Linux nicht mehr Booten, hat keine Fehlermeldung oder ähnliches gezeigt. Nur "ERR" kam beim Booten auf den Schirm, aber darum geht es mir gar nicht.

Ich habe darauf eine Neuinstallation des Systems durchgeführt und es gab eine Meldung das Grub nicht richtig installiert werden konnte.

Nach den Anweisungen im Arch Wiki habe ich als erstes "grub-install --target=i386-pc /dev/sda" ausgeführt und habe die Fehlermeldung ".../grub: error: cannot find a device for / (is dev mounted?)" bekomen. Ich habe versucht /dev zu mounten (mount /dev) und habe darauf eine Weitere Fehlermeldung abbekommen:

"mount: can't find dev in /etc/fstab".... Ich denke das ist der große Fehler, wie füge ich dev in der fstab hinzu? Wie installiere ich danach Grub richtig?

Bitte keine weiteren Fragen zum Thema "Warum hast du Linux neu Installiert?" :-). MfG Gerlochi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?