Lieblingsessen aller Katzen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also meine 5 Katzen, alles notorische Freigänger bekommen Nass- und Trockenfutter, aber täglich noch zusätzlich frisches Fleisch oder Fisch. Allerdings lieben nicht alle meine Katzen ihr Fleisch im Rohzustand, also bekommen sie es gekocht, was alle sehr gerne haben und genauso ist es mit Fisch. Bevorzugt von ihnen wird Huhn und Rind und dann noch das kroatische Nationalessen, nämlich Spanferkel, wovon sie selbverständlich auch mal ein Müsterchen abbekommen. In der Natur ernähren sich Katzen von Mäusen und Vögeln, die ja auch nicht gekocht oder gebraten sind. Hin und wieder bekommen meine Katzen auch mal ne Dose Thunfisch im eigenen Saft oder auch mal Oelsardinen, die sie auch gerne mögen, dazu ne laktose- und fettreduzierte Milch, neben dem Wasser, das sie am liebsten aus dem Eimer im Garten trinken. Alle meine Katzen sind kräftig, schlank und laut Tierarzt kerngesund!!! Was will ich mehr!

Wenn deine rohes Fleisch mögen, würde ich dir empfehlen, es ihnen nur zu servieren, wenn es ein paar Tage durchgefroren war (tötet Keime ab). Meine spielen meist nur damit, selbst, wenn ich es "durchgedreht" habe. Thunfisch in eigenem Saft mögen sie lieber und fetten Quark, mit Kondensmilch angerührt, auch. Es ist nicht so, dass ich versuche, meine Katzen zu verwöhnen, aber im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass es im Ernstfall gar nicht schlecht ist, wenn man etwas in der Hinterhand hat, um Medikamente unterzujubeln. Früher haben unsere Katzen nur und ausschließlich ihr Futter gefressen. Da wurde die Tablettengabe zur Qual.http://www.katzenfreund.com/fun_tablette.htm Mit den "jungen" mache ich das jetzt anders.

ordrana 17.06.2011, 06:59

da das fleisch aus der lebensmittelindustrie stammt und es dort einen fleischbeschau gibt, ist die gefahr wegen erregern eher gering. würde gehörig ärger geben, wenn sich auf einmal menschen mit etwas infizieren, weil sie rohes gegessen haben, wie zB salami, rohen schinken, mett, steak,....

0

Ob rohes Fleisch für Katzen gesund oder ungesund ist, daran scheiden sich noch immer die Geister. Dass Katzen als Freigänger auch rohe Mäuse und Vögel etc. fressen, ist für mich aber immer noch das durchschlagende Argument , dass es kein Drama sein kann. Meine Tante hat schon sehr lange immer recht viel Freigänger und füttert zusätzlich auch rohes Fleisch sowie Dosenfutter und Trockenfutter. Allen Katzen geht's gut. Rohes Fleisch ist auch tatsächlich das, was sie am liebsten mögen.

Ist bei jeder Katze unterschiedlich. Unsere ist ein Rahm-Schleckmaul (was sie natürlich nicht allzu oft bekommen darf) und verschmäht diverse andere Leckereien, auf welche aber die Nachbarkatze steht.... Das findest du aber recht schnell bei deiner Katze selber raus :-)

Hallöchen,

sie mögen es ganz gerne, aber das würde ich nicht machen. Denn gerade in rohem Fleisch lauern Krankheiten. Der Katze würde es erst schmecken und danach könnte es ihr schlecht gehen.

Ich koche manchmal selber für meine Katzen, im Internet gibt es tolle Rezepte.

LGheidi

ordrana 17.06.2011, 06:57

also, ich weiß ja nicht, woher dein fleisch stammt, was du deinen katzen gibst, gehe aber mal stark davon aus, daß es aus der lebensmittelindustrie stammt.

dort gibt es sowas wie fleischbeschau, der unter anderem auch nach wurmbefall schaut.

denn nicht nur katzen essen rohes, auch menschen, oder was ist mett, salami, roher schinken, steak und co?wäre da ein wurmbefall, würden sich auch die menschen infiszieren und der metzger oder schlachthof würde gehörigen ärger bekommen.

0

Rohes Fleisch würde ich nicht geben und noch weinger Schweinefleisch, das soll für Katzen gar nicht gesund sein. Aber ab und an ein bißchen Thunfisch kann nicht schaden.

cuckoo 16.06.2011, 10:47

Genau. Bloß kein rohes Fleisch! Die Katzen draussen in der Natur grillen ihre Mäuse ja schliesslich auch immer vor Verzehr.... ;)

Mit dem Schweinefleisch hast du allerdings immerhin Recht :)

0
Heidi78 16.06.2011, 10:50
@cuckoo

Ja, und was bekommen Katzen durch den Verzehr von ungegrillten Mäusen usw?? Würmer!

0
kjl2005 16.06.2011, 11:45
@cuckoo

Ja Mäuse sind in der NATUR! Und nicht im Laden gekauft. Ich rede nur vom gekauftem Fleisch.

0
ordrana 17.06.2011, 06:55
@Heidi78

die gefahr von wurminfektion ist zwar gegeben aber bei gesunden tieren wietaus geringer, als die meisten annehmen würden.

meine katzen bekommen sowohl rohes fleisch, als auch selbstgefangene mäuse, ratten, vögel und sie hatten in den letzten 7 jahren kein einziges mal würmer. ich lasse regelmäßig den kot kontrollieren.

0

Rohes Fleisch? Nein! Die Gefahr wäre mir viel zu groß. Insbesondere Schweinefleisch und Geflügel .... undenkbar für mich, weil in rohem Zustand lebensgefährlich.

ordrana 17.06.2011, 07:04

du übertreibst schon recht arg.

auch wenn deine eigene katze an salmonellen verstroben sein mag, so ist das zum einen nur ein einzelfall und stellt nicht die regel dar und zum anderen muß bei einer solchen infektion schon gehörig was schief laufen, damit sie zum tod führt.

bei schweinefleisch hast du sicher recht, wobei auch hier die gefahr eher gering ist, da deutschland schon seid jahren frei ist vom aujezkyschen virus, ausnahme bildet hier ausschließlich der wildschweinbestand und eventuelle kontakte von infizierten wildscheinen mit schweinen aus der freilandhaltung.

0
Sonnia22 17.06.2011, 11:10
@ordrana

Wieder mal eine Antwort, bei der man das Gefühl hat, es geht nur darum, hier Recht zu haben/rumzustreiten. Was heißt "....auch, wenn deine eigene katze an salmonellen verstorben sein mag"??? Sie IST daran verstorben und es muß wahrhaftig nicht viel schief laufen, daß das passiert! Mal ganz abgesehen davon, daß in so einem Fall auch Ansteckungsgefahr besteht. Was heißt, die Gefahr i. S. aujezkyschem Virus sei gering?? Die beiden Katzen einer Freundin sind daran gestorben, weil die nebendran wohnende Metzgersfrau nicht kapieren wollte, daß meine Freundin ihre Katzen nicht mit rohen Schweinefleischresten gefüttert werden sollten. Kurzum - ich lese bzgl. Salmonellen "Einzelfall", ich lese bzgl. aujezkyschem Virus "Gefahr eher gering". Aber die Gefahr ist da! Wenn meine Katze zu den "Einzelfällen" bei beiden Fleischarten gehört, tröstet mich's nicht, wenn ich mir sage: "Ach .... kommt ja nun eigentlich eher selten vor ...". Also bitte etwas zurückhalten mit Sätzen wie "Du übertreibst schon recht arg"! Zudem schrieb ich "MIR wäre die Gefahr zu groß" und "Für MICH undenkbar"! Was andere nun mit diesen Informationen tun, ist ihre Sache, jemand anderem zu sagen, was er/sie zu tun hat, fände ich bei dieser Thematik übergriffig.

Es wäre schön, wenn andere auch so, heißt, eigene Meinung schreiben und basta!

0

Da scheiden sich die Geister!

Ich geb meinen Katzen ab und zu Thunfisch im eigenen Saft.

Kein rohes Geflügel füttern (Salmonellen) und auf keinen Fall rohes Schweinefleisch (kann tödliche Viren übertragen).

ordrana 17.06.2011, 06:53

salmonellen stellen für fleischfresser, wie hund und katz eher ein geringes risiko dar.

fleischfresser haben von natur aus eine saurere magensäure, als pflanzenfresser, zum einen wirkt diese sehr gut gegen erreger/parasiten und zum anderen ist sie notwendig für die verdauung von rohem fleisch.

zudem sind katzen extrem pingelig, was die frische des vorgesetzten fleisches betrifft.

0

Klar, das ist sogar besser für die Katze. In dem Katzenfutter ist doch nur Abfall drin. Am liebsten fressen die Geflügel denke ich. Meine Katze reißt mir das sofort aus der Hand^^

Sonnia22 16.06.2011, 11:56

Rohes Geflügel? MEINE Katze starb an Salmonellen, weil meine Ex-Schwiegermutter es nicht lassen konnte, meiner damaligen Katze rohes Geflügelfleisch hinzuwerfen. Das ist einfach unverantwortlich, weil lebensgefährlich.

0
ordrana 17.06.2011, 07:01
@Sonnia22

an salmonellen stribt es sich nicht so leicht. es sei denn, man läßt eine infektion komplett unbehandelt. und selbst dann versterben die meisten eher durch den anhaltenden durchfall und der damit verbundneen dehydration, denn an den salmonellen selbst.

ganz davon ab, daß bei einem fleischfresser da etwas gehörig aus dem ruder gelaufen sein muß, damit er sich überhaupt damit infiziert.

0
ordrana 17.06.2011, 07:02

aus der hand reißen ist gut. ^^ ich kann meinen sowas nur mit der grillzange reichen, es sei denn, mi würde es nichts ausmachen dabei auch noch einige finger zu verlieren. ^^

0

Was möchtest Du wissen?