Liebe/ sehr geehrte (Schauspiel agentur Bewerbung)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist nicht gestelzt, sondern die übliche Höflichkeitsanrede. Mit "Lieber..." kannst du einen Brief anfangen, wenn du dir Person schon kennen gelernt hast. Aber egal, wie du dich entscheidest, fang nur nicht mit "Hallo" an - das sind die Briefe, die ich ungelesen in den Papierkorb werfe bzw. als E-Mail lösche.

Es klingt auf jeden Fall förmlich und damit bist du auf der sicheren Seite. Ich würde es nicht darauf ankommen lassen ob die jeweilige Agentur auf "locker" steht.

also das ist ein Künstlerbereich und die sehen das alles ein wenig lockerer.

aber wenn es um eine Bewerbung geht,dann doch lieber Sehr geehrte.......

Was möchtest Du wissen?