Leute mit Migrationshintergrund schlechter in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Niemand sagt, Ausländer seien dümmer als Deutsche, es sei denn, derjenige ist selber dumm. Es ist aber so, dass statistisch Schüler mit Migrationshintergrund, also Kinder ausländischer Eltern, tatsächlich im Durchschnitt einen schlechteren Bildungsstand haben, schon allein deshalb, weil sie oft Probleme mit der Sprache haben oder von den Eltern zuhause weniger Wert auf schulische Ausbildung gelegt wird. Im Einzelfall kann natürlich ein Kind mit Migrationshintergrund hervorragende schulische Leistungen haben und Klassenbester sein, natürlich gibt es extrem dumme Kinder deutscher Eltern, aber solche Statistiken liefern ja immer den Durchschnitt größerer Gruppen und berücksichtigen keine Einzelfälle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsh17
07.01.2016, 20:41

bin ich dann ein dümmerer deutscher?

0
Kommentar von Akka2323
07.01.2016, 20:50

Du bist ein durchschnittlicher Deutscher. Es gibt schlauere als Du und weniger schlaue als Du.

0

Es ist 100%ig nicht von der Herkunft abhängig, wie schlau jemand ist. Allerdings könnte es damit zusammen hängen, dass manche Ausländer noch nicht gut deutsch können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lennart5
07.01.2016, 20:37

Davon abgesehen, haben Noten nicht zwingend etwas mit intelligenz zu tun.

1

Dumm hat nicht unbedingt etwas mit dem Schulabschluss zu tun und natürlich gibt es unabhängig von der Herkunft immer dumme und schlaue Menschen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsh17
07.01.2016, 20:39

mhhh warum bin ich dann hauptschüler?`

0

ich bin deutscher mit albanischen migrations hintergrund und bin hauptschüler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hsh17
07.01.2016, 20:39

cool ;) findest es peinlich HAuptschüler zu sein?

0

Was möchtest Du wissen?