Lektüre im kloster?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt auch heute noch Klöster. Ich war mal 5 Tage dort. Ora et labora ist das Leitmotiv. Es gab im MA Brudermönche und Priestermönche. Die einen für die Arbeit und die Anderen für das Gebet. Die Bibel in allen ihren Auslegungen kennenzulernen und zu befolgen. Die Morgenmesse beginnt auch heute noch um 6 Uhr aufgestanden wird um 4.30. Allerdings es gibt unterschiedliche Orden die Franziskaner schlafen etwas länger.

Hauptsächlich wird die Bibel und das Gebetbuch (Brevier) gelesen und während der Messe noch das Messbuch (Schott, Missale). Dann gibt es noch etliche andere Bücher mit Gebeten oder Heiligengeschichten. Auch "Nachfolge Christi" oder "Philothea" sind bekannte Andachtsbücher.

In manchen Klöstern wird fast nur gebetet und meditiert, in anderen Klöstern wird auch Gartenarbeit, Landwirtschaft, theologische Wissenschaft, Schulunterricht, Altenpflege, Kunsthandwerk und vieles mehr gemacht.

Die Morgenmesse ist der tägliche Gottesdienst.

Was möchtest Du wissen?