Leipzig wohnen, Jena studieren - möglich?

6 Antworten

Also ich muss aus meiner Erfahrung und Berichten von Mitfahrgelegenheiten sagen, dass es sehr gut möglich ist. Meisten muss man ja nicht jeden Tag in die Uni und es ist oftmals sinnvoler bei manchen Dozenten oder Themen die ganze Sache selbst zu erarbeiten.

Dann gibt es wie gesagt Fahren ab 4€ zwischen Leipzig und Jena bei Blablacar. In Jena hast du dann ja das Semesterticket.

Kann auf jeden Fall günstiger sein, als wenn du ne teuer Wohnung in Jena mietest

Eine Schülerzeitkarte (auch für Studenten) für IC/EC und Nahverkehr in der 2. Klasse kostet in der preiswertesten Variante 220 Euro im Monat. Wenn du dann auch noch den Zeitaufwand berücksichtigst, solltest du dir schon überlegen, ob du wirklich nicht besser nach Jena ziehen solltest.

Von dieser Schülerzeitkarte hatte ich nochts gewusst, vielen Dank. Ich werde vorerst versuchen, damit zurechtzukommen... Das einzige übel trotz ICE Verbindung scheint der Zeitaufwand zu sein, dessen Ausmaße und Auswirkungen ich aber selber zu erproben gewillt bin. Ich bin Ihnen für Ihren Rat sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen Pking01

0

Aus finanziellen Gründen solltest du doch eher umziehen, nicht? Such dir ne neue, vergleichbare Wohnung (Jena wird doch nicht teurer sein?!), schaff dir ein paar Freunde ran, miet bei OBI nen Transporter, da passt der halbe Hausstand rein, fährst halt zweimal.. günstiger Umzug. Jedenfalls günstiger als immer zu pendeln?!? Und wenn du mit deinen zukünftigen Kommilitionen weggehen willst, ist es doch total blöd nicht dort zu wohnen, oder?

Was möchtest Du wissen?