Leichenstarre beim Hund

3 Antworten

Bis ein Lebewesen völlig erkaltet, vergehen Stunden. Je größer, desto länger ist der Zeitraum. Es ist also normal, daß sich deine treue Seele nach so kurzer Zeit noch warm angefühlt hat. Es war in den letzten Tagen nicht außergewöhnlich frostig, was die Auskühlung hätte beschleunigen können. Zudem fühlt sich das Tier immer noch wärmer an, als es tatsächlich ist. Das ist auch ein Punkt, der es für Menschen wie dich, die eine Bestattung im Garten vornehmen, noch schwerer machen, als es sowieso schon ist.

Mein aufrichtiges Beileid und Hut ab vor deiner/eurer Kraft, eurem treuen Begleiter ein Grab im Garten zu geben.

Ich habe für eine Bekannte eine Katze beerdigt, sie war seit 2 Tagen tot. Die war stocksteif, ein sehr merkwürdiges Gefühl, als ich sie aus dem Korb gehoben habe, um sie ins Grab zu legen.

Alles, was du erlebst hast, ist normal, vom physiologischen Standpunkt aus. Quäle dich nicht weiter mit Gedanken, es gab einen sehr trefflichen Grund, deinen Freund aus dem Leben zu nehmen. Ohne diesen Eingriff hätter er länger gelitten, wäre nicht mehr der gewesen, den du kennst. Trauer ist gut, Trauer ist wichtig und richtig. Sie gehört dazu, wenn ein Tier durch unseren Willen und nach Rücksprache mit dem TA eingeschläfert wird.

Ich wünsche dir von Herzen, daß der Zeitpunkt bald kommt, an dem du mit einem Lächeln an die vergangenen Tage zurückdenken kannst, ohne daß dir die Tränen kommen. Sauge jeden Tag, an dem du alles vor Augen und im Ohr hast auf, wie ein Schwamm. Es kommt die Zeit, in der du das Bellen, Fiepen und andere Dinge nur noch schemenhaft, oder gar nicht mehr aufrufen kannst. Das ist normal und gehört auch dazu. Die treue Seele wird bleiben. Als Erinnerung. Als Erinnerung, die nicht mehr schmerzhaft ist, sondern die dich von vielen glücklichen und schönen Jahren des Zusammenseins erzählen lassen wird.

Kopf hoch und alles erdenklich Gute für dich Andrea.

so 4-12 Stunden beginnend am Unterkiefer und Halsmuskulatur. Er ist Tod. Es sollte dich trösten, dass er nicht weiter leiden musste.

4 Stunden sind schon wirklich lange. Aber das ist normal

Hund eingeschläfert, WAS LIEF SCHIEF, starke Krämpfe bei Narkose uvm

Gestern mussten wir unseren Hund einschläfern lassen. Eine Tierarztin kam raus und hat das ganze durch geführt. Sie traf die Vene nicht, also spritzte sie das Narkosemittel muskulär. Er sackte in sich zusammen und wurde schlapp, plötzlich riss er die Augen auf, wurde ganz panisch und Kämpfte, als würde er erbrechen müssen, aber er schaffte es nicht auch nur zu atmen. Wir dachten er erstickt. Er krampfte immer weiter mit geschlossenen Augen. Die Tierärztin sagte, sie weiß nicht was das ist, so etwas sei noch nie vor gekommen. Er viel einfach nicht in den Schlaf. Er verschluckte noch seine Zunge, hat gezuckt und stark geröchelt. Viele Minuten lang. Dann hat sie nach einiger Zeit die Spritze ins Herz gegeben, obwohl er noch nicht richtig schlief. Es dauerte ewig. Sie hat dann nochmal nach gespritzt. Dann ist er irgendwann endlich eingeschlafen.

Was in Gottes Namen ging da schief ?!? Was ist da passiert. Bitte helft mir. Ich muss es wissen.

...zur Frage

Meine Vene in der Armbeuge schmerzt, was könnte das sein?

Hallo,
Da ich nicht zum Arzt rennen möchte, wollte ich fragen ob jemand eine Ahnung hat warum mir die Vene in der Armbeuge schmerzt und in die Fingerspitzen bis in den Hals zieht.
Vor zwei Wochen war eine Woche lang im Krankenhaus und da ists mir passiert, dass man mir beim dritten Mal die Vene getroffen hat mit der Nadel. Nach dem zweiten Tag im Krankenhaus lief sie Flüssigkeit wieder "raus" - als ob mein Körper die Flüssigkeit nicht aufnehmen könnte. Sie wurde umgestochen und es war alles kein Problem.
Nun habe ich dieses schmerzhafte Ziehen in der Hand, ausstrahlend von meiner Armbeuge, da ich mehrere Sehnenscheidenentzündungen hätte kann ich diese ausschließen.

Was kann das also sein?
Danke schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Hund einschläfern lassen obwohl der noch lebensfroh ist?

Hallo,

Vor paar Monate war ich beim Tierarzt weil mein Hund so ein dicken Bauch hatte der Arzt meinte einschläfern lassen weil der angeblich zu sehr leidet. Hab dann mit dem Arzt geredet & mein Hund bekommt seit Monaten Herztabletten( der Grund wieso er so ein Bauch hatte ist dass er ein angeborenen Herzfehler hat) seitdem geht's ihm sehr gut. Meine Frage ist: wieso wurde direkt gesagt das er eingescglägert werden muss & kann einfach so der Tierarzt entscheiden ob das Tier eingeschläfert wird? Bevor Leute hier irgendwas mit der leidet nur schreiben dem Hund geht es wirklich sehr gut & ist immernoch so lebensfroh wie früher!

...zur Frage

Soll ich ein Mopswelpen vor dem Einschläfern retten?

Ich war beim Züchter und wollte einen Hund (Keinen Mops) kaufen. Dann habe ich durch Zufall mitbekommen, dass er ein Mopswelpen einschläfern will, weil es kein tiefes schwarz, sondern braune Stellen hat, obwohl es kerngesund ist. Nun habe ich überlegt mir dieses Welpen zu reservieren, um es vor dem Tod zu bewahren. Der Züchter würde es mir zum halben Preis geben. Oder macht es Sinn den Züchter irgendwo zu melden?

...zur Frage

Unfall -> Was passiert mit dem Hund im Kofferraum?

Guten Abend liebe Community =).

Ich habe mir gerade mal dieses Szenario durch den Kopf gehen lassen:

Eine Familie fährt mit dem Auto auf der Autobahn. Im Auto sitzen 4 Person, im Kofferraum befindet sich ein Hund. Angenommen, die Familie hat einen schweren Unfall. Das Auto überschlägt, knallt in mehrere andere Autos oder sonst was. Das Auto ist so zerstört, dass man gar keine Türen mehr öffnen kann. Wenn dann der Rettungsdienst eintrifft, werden die Verletzten aus dem Auto befreit. Wenn Personen aus Autos herausgeschnitten werden, wird dann auch der Kofferraum freigelegt/geöffnet? Was wenn nicht, wenn man gar nicht merkt das da ein Hund ist? Und was passiert mit dem Tier wenn es verletzt wird? Wie wird es transportiert, mit der Polizei? Wird ein Tierarzt hinzugezogen?

Würde mich sehr über Antworten freuen, lG Purtzelbaum =)

...zur Frage

Ist Epilepsie beim Hund ein Grund zum einschläfern?

Der Hund eines Bekannten hat Epilepsie und und sie wissen gerade nicht wie sie damit umgehen soll. Welche Möglichkeiten gibt es? Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Gibt es Hoffnung auf Heilung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?