Leichen hatten Steine auf den Augen, warum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So, das ist jetzt der dritte und letzte Versuch (Was stimmt bloß mit dem Programm hier nicht?!): Früher und heute noch selten legte man Kleinmünzen auf die geschlossenen Lider Verstorbener, damit diese schlicht und ergreifend zu blieben. Irgendwann wurde das mit der antiken Tradition, Verstorbenen das Geld für Charon, den Fährmann über den Styx, mitzugeben, vermengt. Dieses Geld ist allerdings auf den Mund bzw. sogar auf die Zunge gelegt worden. In einem Spektakel wie den "Games of ...." konnten es - zumal bei einer Familie aus erlauchtem Kreise - keine simplen Münzen sein - da mußten schon Sterne her. Ich vermute mal - Effekthascherei, damit per nonverbaler Botschaft auch noch der letzte Zuschauer mitbekommt - die sind "etwas besseres" (im Verhältnis zu wem auch immer und wodurch auch immer).

Hey :)

Die Steine auf den Augen sind bemalt mit weit geöffneten Augen und haben eine symbolische Bedeutung. Sie sollen daran erinnern, dass der Tod nicht das Ende ist und man sich nicht davor fürchten muss. Zwar werden die Augen in dieser Welt geschlossen, aber sie öffnen sich für die nächste Welt.

LG

Sollten Leichen im freien liegen hacken ihnen Vögel wie Krähen oder Raben zuerst die Augen aus.

Hat mit deren Religion zu tun.

Was möchtest Du wissen?