Lehrer nach dem Unterricht Fragen stellen?

4 Antworten

Nein, denn dazu ist der Lehrer ja da. Es kann nur sein, dass er eher wenig Zeit hat, weil er weiter muss oder mehrere Leute Fragen haben. Wenn es also eine eher komplexere Frage ist, macht es Sinn, zur Sprechstunde zu gehen oder einen "Termin" (z.B. in einer Freistunde oder so) auszumachen. Ansonsten ist es IMMER richtig, nachzufragen. 

Woher ich das weiß:Beruf – Ich unterrichte Englisch und Spanisch.

Was soll daran komisch erscheinen, Lehrkräfte sind dazu da während ihrer Arbeit anderen bzw. den Schülern in bestimmten Fächern zu unterstützen, außer natürlich wenn es schon Schulschluss ist, dann kann er dir auch absagen...

LG

Nö, erscheint nicht komisch. Oder ich denke wenigstens, dass es nicht komisch ist: Du hast Interesse. Hatte ich auch. Ich hab meiner Lehrerin seinerzeit einen Zettel gegeben mit Sätzen, die mich interessierten und sie hat mir zur nächsten Stunde alles übersetzt. Waren nur ein paar Sätze. Ist doch nett von ihr! Und ich war happy.

Daran ist nichts komisch.

Was möchtest Du wissen?