Lehrer denken dass ich schüchtern bin und trauen mir nichts zu

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du darfst gern den Mund auf machen - Du scheinst Dich ja gut ausdrücken zu können.

Sei aber nett und versuche ihn zu fragen, warum er die unruhige Klasse nicht besser in den Griff bekommt.

Du selbst bist halt so wie Du bist - ruhige Menschen sind sehr angenehm und wenn sie dann noch Bildung haben sind sie doch perfekt.

Lasse Dich nicht verbiegen - halte an Deinen Leistungen fest und (vielleicht) kannst du Dich ja auch mal melden, obwohl das alles uninteressant ist - da musst Du vielleicht ein klein wenig an Dir arbeiten.

Schüchternheit ist aber in Deinem Alter nicht ungewöhnlich - halte einfach Deine Leistungen und alles wird gut gehen.

Mach Dir nicht sooo viele Gedanken !

Alles Gute für Dich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war bei mir auch mal so und irgendwie ist das auch so phasenweise geworden mal hat mich der stoff so gelangweilt, dass ich halt eben wie du sagst nur bei heiklen fragen die lust hatte mich zu melden aber mittlerweile rufen meine lehrer mich schon intuitiv bei fragen auf die sonst niemand beantworten kann noch nocht einmal unser supergenie der 1 kandidat. Ichversuche mir das mit dem melden wieder anzugewohnen aber wiegesagt im mundlichen 2bis 3 und im schriftlichen fast uberall eins nur bei mathe dieses jahr war es komplieziert zumindesqt nicht zu einfach und da hatte ich eine 1 aber da zahlt mundlich nur 1 zu 3 also nicht wircklich super aber das argert mich immer wenn die anderen lehrer denken ich ware dumm und mir dann bei arbeiten eine geringere punktzahl gibt als den anderen fur die gleiche antwort, deshalb hat sich auch ein lehrer bei mir entschuldigt hat gesagt hat er ubershen aber am schlimmsten ist dass ich schuchtern bin und naja dadurch meine zeugnisnote durch das mundliche verschlechtere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DelphisOrakel
03.07.2014, 18:59

Und das mit dem zu laut kannst du ihm sagen aber nicht das mit den witzen ist bei meinem echt nahezu einschlafernden gwg lehrer genauso manchmal erinnert er mich einweing an frankenstein nicht nur wegen seinem namen sondern weil er etwas verloren in dieser welt wirkt

0

Hallo

ich bin relativ hoher Wahrscheinlichkeit hochbegabt

Es könnte ja sein, dass du wirklich hochbegabt bist, aber meiner Meinung nach sagen gute Noten nichts über eine Hochbegabung aus. Sonst wären sehr viele Schüler und Schülerinen hochbegabt. Ich war von der 5. -10. Klasse auf einer Realschule und habe dort ohne zu lernen immer einen 1er Durchschnitt gehabt. Trotzdem würde ich mich niemals für Hochbegabt halten. Jetzt bin ich auf einem Gymnasium in der 11. Klasse und habe immer noch eine 1er Notendurchschnitt. Mich haben schon viele auf eine mögliche Hochbegabung angesprochen, aber ich halte da nicht viel von.

meine Lehrer nahmen mich immer weniger dran, sodass ich mir abgewöhnte bei einfacheren Fragen zu strecken

Wenn die Lehrer merken, dass ein Schüler/ eine Schülerein die Antworten immer weiß, ist es normal, dass dieser Schüler seltener drangenommen wird. Die Lehrer wollen auch wissen, ob die anderen Schüler das Thema verstanden haben. Schließlich sind in einer Klasse zwischen 20 - 30 Schüler. Die Lehrer sehen, aber das du dich meldest und etwas zum Unterricht beitragen möchtest. Bei mir ist das genauso. Ich melde mich jede Stunde und werde immer seltener drangenommen. Aber ich melde mich trotzdem, wodurch ich in jedem Fach 13 - 15 Punkte im mündlichen habe.

Mein Lehrer meinte dann noch, nachdem ich eine 1 in einer Klassenarbeit rausbekommen habe, er hätte das mir nicht zugetraut und ich soll nicht so schüchtern sein.

Melde dich doch einfach wieder öfter am Unterricht. So bekommst du einerseits bessere mündliche Noten und andererseit trauen die Lehrer dir auch zu eine 1 zu schreiben und wundern sich darüber nicht.

Nun meine Frage, soll ich meinem Lehrer die Meinung sagen, oder besser den Mund halten?

Wenn dich etwas am Unterricht eines Lehrer stört, kannst du den Lehrer doch einfach darauf ansprechen. Immer freundlich und sachlich dabei blieben.

LG Micky

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cassieckr
06.07.2014, 20:22

Du bist mir sympathisch!

0

Ich würde die Lehrkraft noch mal um ein Gespräch bitten und genau die Ausführung die Du uns hier hinschreibst ihm gegenüber mündlich abgeben. Und dann füge hinzu:

Die Deutsche Wirtschaft, die Hochschulen und Universitäten in diesem Land beklagen schon lange mangelnde soziale Kompetenz. Ich zeige sie und es wird mir mit einer schlechteren Note vergolten? Das erklären Sie mir bitte.

Und dann suche das Gespräch mit einer Lehrkraft des Vertrauens. Ziehe Dir auch mal das Landesschulrecht rein. Da steht ganz gewiss nicht drin Dir soll ausschließlich irgendwelches Wissen vermittelt werden. Dir selbst zur Freude mache Dich dann noch mit dem Thema "Schulprojekt" vertraut, mit Schüler-Mitverwaltung und Schülerzeitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja dazu fällt mir was ein,wir haben eine schülerin in der klasse,die meldet sich wirklih IMMER,aber die beitäge sind zu 99%mangelhaft,aber trotzdem steht sie mündlich überall 1-2,es kommt auf quantität an nicht umbeding auf qualität,du musst förmilich am unterricht kleben bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DelphisOrakel
03.07.2014, 19:00

Naja also unsere geschichtslehrerin legt es schon auf qualitat an

0

Hmm ich find deine Frage lustig :D "bin zwischen 1 und 2 obwohl ich nur 20 minuten lernen muss" "relativ hoher Wahrscheinlichkeit hochbegabt" Also 1. Hochbegabung hat absolut nichts mit Noten oder Allgemeinbildung zu tun (siehe Einstein :D) 2. 20 Minuten lernen (für eine Arbeit?) ist, find ich, extrem viel ;) ich lerne von 0 bis 5 Minuten und schreibe eigentlich immer 1. dadurch fühle ich mich aber nicht hochbegabt... :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nun meine Frage, soll ich meinem Lehrer die Meinung sagen, oder besser den Mund halten?

Weder noch, melde dich einfach wieder öfter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag sie ihm. Denn sonst besserts sich nie. Ich hab das auch so mit meinem deutsch Lehrer habs ihm gesagt und dann hat er mich auch wieder wahrgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

halt den mund, bringt nix wahrscheinlich.

und tipp für die mündliche mitarbeit: jede stunde einmal auch bei einer einfachen frage melden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?