Lego - Mehr Zahnräder = Mehr Kraft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um den Motor nicht zu überlasten würde ich das große Zahnrad mit einem kleinen antreiben. Das verlangsamt zwar die Drehung des Krans, jedoch braucht der Motor nicht so viel Kraft und hat auch ein höheres Drehmoment.

Das was Du beim Anheben beschrieben hast, ist das seit jahrhunderten angewandte Flaschenzug-System.

Die Lego Motoren mögen es gar nicht, permanent am Limit betrieben zu werden. Mit Getrieben arbeiten ist da höchstes Gebot. Ich spreche aus Erfahrung (33 Jahre alt, AFOL).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Größe des Rads spielt in Relation zu anderen Zahnrädern eine Rolle. Ein großes Rad treibt ein kleines Rad schneller bzw mit weniger Aufwand an. Ein kleines Zahnrad braucht hingegen mehr Weg bis hin zu mehreren Drehungen um bei größeren Zahnrädern eine volle Drehung zu erzeugen.

Bei unterschiedlich großen Zahnrädern wäre rein auf dem Papier der effizienteste Aufbau nach Größe Sortiert vom größten Zahnrad hin zum kleinsten zu konstruieren. Umgekehrt wäre es entsprechend der inefffizenteste Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FK1954
26.06.2014, 17:43

Da scheint was durcheinandergeraten zu sein.

0

Je langsamer die Last gehoben wird, umso weniger Kraft braucht man dafür. Und umgekehrt.

Dementsprechend müssen die Zahnräder angebracht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?