Leck im Heizkörper?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich bin SHK-Installateur, kann aber nur sagen, was andere Kunden provisorisch machen: tuch herumwickeln und stetig wechseln.

Heizung abstellen fällt wohl aus, wenn es vor dem Thermostatventil ist, bzw nach dem Rücklaufventli (übergang von Heizung zum Rohrsystem), da ansonsten alle anderen Mieter keine Heizung hätten.

Kannst du evtl. noch ein Bild hinzufügen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Slendermanworld 02.01.2016, 18:52

ps: Kommt es auch von unten oder läuft es vom HK aus nach unten?

0
Gahrfield99 02.01.2016, 18:59

kann ich jetzt noch ein foto hinzufügen wenn ja, wie mache ich das?

0
Slendermanworld 02.01.2016, 19:02
@Gahrfield99

Puh, gute frage *hehe*. Ich bin heute seit 2012 zum ersten mal wieder auf dieser Domain. evtl in einer Antwort als Anhang?

0
Gahrfield99 02.01.2016, 19:13

hab ich jetzt gemacht

0

Wenn du unten am Heizkörper ein sog. "Absperrventil" hast- musst du dieses zu drehen.

Wenn nicht dann wirds schon schwieriger- da du vermutlich nicht weist wie die Heizstränge in deiner Wohnung verlaufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise hast du am Heizrohreinlaß noch ein Absperrventil welches du mit einem großen Schraubendreher um 90 Grad verdrehen kannst.

Es dürfte einfach Lochfraß an einem alten Heizkörper sein.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig wäre vielleicht was das für eine Heizung ist (wie die ca aufgebaut ist) ... Manche (meine zumindest) haben Beim Zufluss ein Ventil zum Abdrehen

Schau dir das einfach mal genau an und suche nach einer Schraube / Mutter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im bild 2 zudrehen mit Innensexkantschlüssel ( Imbußschlüßel ) im Uhrzeigersin zudrehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unten am Heizkörper verlaufen 2 Rohre in den Heizkörper(Vor- und Rücklauf). Dort sind zwei kleine "Absteller" installiert, die man mit einem Schraubenzieher schließen kann. Vielleicht ist auch eine Kappe drauf, die du entfernen mußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OK habe ich jetzt als antwort hinzugefügt

12 - (Heizung, Loch, Heizkörper) 1314 - (Heizung, Loch, Heizkörper) 13 - (Heizung, Loch, Heizkörper)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Slendermanworld 02.01.2016, 19:16

Drehe Das Thermostatventil (Bild3) auf 0 und das Rücklaufventli zu (Bild 2). Im normalfall brauchst du dafür einen 4mm Imbusschlüssel, den du im Uhrzeigersinn drehst. dürfte am Anfang etwas schwer gehen, da dies selten abgedreht wird.

Auf der Heizungsanlage ist in der Norm 1,8 bar druck, also es wird wohl denoch sehr viel Wasser kommen

0

Was möchtest Du wissen?