HILFE! Heizkörper läuft aus! (Loch)

1 Antwort

Die Heizung wird im Sommer jetzt wohl nicht laufen. Je nachdem in welchem Stockwerk ihr lebt und wie viele über euch sind, können da noch einige Liter nachkommen. Normalerweise ist an jeder Heizung aber auch ein Ventil zum Abdrehen.

Ihr könnt auch erst mal versuchen das Loch zu stopfen. Gibt da so verschiedene Pasten, mir fällt dummerweise gerade der Name nicht ein.

Wenn das Loch nicht zu groß ist, könnt ihr es mit Hylomar versuchen.

0

Heizung wird nur zur hälfte Warm!

Nein ich bin nicht total verblödet und muss meinen Heizkörper entlüften. Denn meine Heizung im Keller wird nur Oben heiß und nicht wie sonst ( wenn man entlüften soll) nur unten. Kann mir einer sagen wie sowas kommt? Der weg von Heizungsanlage bis zu dieser Heizung ist kurz und ich kann die Leitungen bis zur Heizung verfolgen. Mittendrin sind auf der Zu und Rückleitung jeweils ein Ventil zum entlüften (Das kam mir schon komisch vor). Hat aber auch nichts gebracht die zu entlüften, es kam direkt Wasser. Die Zuleitung wird auch Heiß bis zum Heizkörper, aber er wird nur Oben heiß.

Bitte um Hilfe

...zur Frage

Heizungkörper tropft/ läuft aus

Hallo zusammen,

ich habe eben festgestellt, dass einer meiner Heizkörper ausläuft. Und zwar läuft am rechten der beiden Schläuche, welche zum Heizkörper führen Wasser aus.

Ich habe den Heizkörper entlüftet. Das Entlüften hat ungewöhnlich lange gedauert (wahrscheinlich weil der HK viel Wasser verloren hat?). Jetzt tropft es etwas weniger.

Die Heizungsanlage hatte einen Druck von etwa 1 Bar. Ich habe Wasser aufgefüllt, so dass der Druck nun 1,5 Bar beträgt.

Weiss jemand Rat, woher das kommt und wie ich dafür Sorge, dass das Tropfen aufhört?

...zur Frage

Loch im Heizkörper bohren

Hallo Kann ich ein kleines Loch auf einem Flachheizkörper bohren? Ich meine in den Nischen zwischen den Rippen. Da sollte kein Wasser fließen, oder? Marco

...zur Frage

Heizkörper in 2 Zimmern werden nicht warm aber im Bad funktionieren sie. Wie kann das sein?

Guten Tag, bei mir in der Wohnung (2 Zimmer und Bad) funktionieren 2 von 3 Heizkörper nicht,während der im Bad einwandfrei läuft,sprich warmes Wasser ist noch vorhanden. Die anderen sind seit Tagen kalt,entlüftet habe ich SIe auch schon,was aber nichts gebracht hat. Da mein Vermieter bis zum 18ten Januar im Urlaub ist,und ich diesen nicht erreichen kann, hoffe ich,das Sie mir dabei weiter helfen können, da ich seit Tagen nur noch 8-10grad in der Wohnung habe,und das so nciht weiter gehen kann. Wenn Sie eine Idee haben,woran das liegen könnte,würde ich mich über Ihre hilfe sehr freuen. MfG Jungermann

...zur Frage

Heizkörper wechseln

Ich will einen Heizkörper wechseln und habe mir überlegt ob ich das selbst machen kann. Unten am Heizkörper ist ein Ventil und ich denke ich kann dort den Wasserzulauf abdrehen und dann den alten Heizkörper entfernen und einen neuen montieren. Oder stelle ich mir das gerade zu einfach vor? Das Ventil ist auf dem Foto im Anhang zu sehen. Die nächste Frage wäre ob ein aktueller Heizkörper mit der Bezeichnung "KERMI NT2000" an dieses Ventil ranpasst noch? Ich hoffe es gibt einen oder mehrere Heimwerkprofis oder Heizungstechniker die mir das verraten können? Danke LG Chris

...zur Frage

Heizung wird nicht warm?!?

Hallo Leute,

Und zwar geht unser Heizkörper nicht bzw wird nicht warm.

Es sind neue Thermostate dran. Ebenfalls ist unten das Ablauf/Sperrventil neu. Unten im Heizraum ist genug Wasser aufgefüllt und der Druck stimmt auch.

Wenn man den Heizkörper auf zB 5 stellt, wird er einfach nicht warm. Man hört auch kein Geräusch, das warmes Wasser in den Körper läuft.

Wenn man am Heizkörper selbst, hinten das Lüftungsventil öffnet, kommt keine Luft raus , sondern wasser. Wenn man dieses Ventil auf lässt, läuft somit das im Heizkörper vorhandene kalte Wasser ab - DANN erst hört man sofort wie Heises Wasser nachläuft und die rohre etc heiß werden .

Sobald man aber das Entlüftungsventil wieder schließt, hört auch das nachlaufen von Heißem Wasser auf und der Heizkörper wird wieder kalt (trotz nach wie vor Stufe 5) !

Woran liegt das? Könnte der Heizkörper selbst irgendwie innen verstopft sein, sodass das "alte" Wasser nicht ablaufen kann? Oder liegt es vll am Sperventil unten an der Leitung? - wie weit auf bzw zu muss dieses gedreht werden?

Würde mich um viele Tips freuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?