Lebensmittelmotten im Toaster, was tun?

5 Antworten

Toaster kosten normal nicht die Welt. Allein aus Hygiene Gründen - auch wenn Lebensmittelmotten keine Krankheiten übertragen - würde ich eher das Gerät entsorgen und ein neues kaufen. Sonst wirst du die Motten so schnell nicht los und sie vermehren sich munter weiter.

Schalte den Toaster auf die höchster Stufe ein .

Danach , wenn der Toaster sich abgekühlt hat , benutzt Du den Staubsauger und stellst ihn auf volle Leistungskraft .

Vielleicht klappt es ja , viel Glück.

Entsorgen den Toaster aber Lebensmittelmotten kommen immer neu durch neue Lebensmittel die schon in den Geschäften sind in der Packung. Kaufe dir auf jeden Fall Lebensmittelmotten fallen

Wie erkenne ich einen Lebensmittelmotten-Befall im Trockenvorrat?

Eigentlich bin ich auf der Suche nach Maßnahmen gegen Motten im Kleiderschrank und mußte dann lesen, daß auch der Trockenvorrat in der Küche Befallen sein kann. Wie äußert sich das?

...zur Frage

Schimmelflecken im Bad über dem Fenster nur oberflächlich?

Hallo!

Ich habe Mist gebaut!

Ich habe letzten Sommer ein Bambus-Rollo an der Decke über dem Fenster im Bad angebracht.

Nun habe ich dezente schwarze Schimmelflecken an der Decke entdeckt, die direkt hinter dem Rollo anfangen (an der Seite zu Fenster hinaus,nicht in den Raum hinein). Es scheint sich dort Feuchtigkeit gestaut zu haben bzw. das blöde Teilis nie richtig getrocknet. Habe diese Flecken nun erstmal weggewischt mit Wasser. Das Bad heute Dauerbeheizt und Dauergelüftet. Nun fühlt sich die Stelle wieder trocken an und sieht auch sauber aus.

Die Wand besteht aus Zement, wurde verputzt und weiß gestrichen. Habe ein wenig von der Farbe entfernt an den Stellen wo die schwarzen Flecken waren, aber der Putz ist schön hell und nichts von Schimmel zu sehen.

Kann ich davon ausgehen, dass der Befall nur oberflächlich war, wegen dem Rollo, welches ich natürlich schon entsorgt habe oder kann trotzdem Putz, Wand ect. befallen sein? Woran kann ich das erkennen?

Danke für alle professionellen Antworten!

...zur Frage

Lebensmittelmotten im Schlafbereich

Hallo,

ich habe da eine Frage, und zwar geht es um folgendes. Ich habe mir vor einiger Zeit Lebensmittelmotten über das Hamsterfutter eingeschleppt. Ich hab das als ich das mit bekommen habe, gleich entsorgt, die Regale mit Essigwasser ausgewaschen, die Bohrlöcher geföhnt, alles was an Lebensmitteln in meinem Zimmer war (war kaum was) weg geschmissen, Lavendel und Mottenpapier gekauft und in die Schränke rein (zur Vorsicht, denn ich hab definitif Lebensmittelmotten, die sogenannte Dürrobstmotte), gesaugt, gewischt, aufgeräumt...

Ich habe auch Pheromonfallen aufgestellt. Da drin haben sich jetzt in 14 Tagen nun insgesamt 4 Motten drin verfangen. Die ersten 4 Tage war es so, dass die Falle leer blieb (die die ich in der Küche aufgestellt hatte, einfach so vorsorglich, ist bis heute leer), dann war es so das so alle 2 Tage circa sich eine Motte in der Falle verfing.

Ich hab desweiteren einen Nexalotte 3 in 1 Insektenstecker gekauft und auch Insektenspray, was ich ab und zu anwende (nicht jeden Tag, denn ich will da drin ja noch schlafen).

Meine Frage: Gibt es noch irgendwelche Geheimtipps gegen Motten, die mir entgangen sind? Kann es sein, dass die sich in der Falle verfangenen Tiere mir durchs Fenster während der letzten Tage eingeflogen sind? Ich hab nachts momentan immer das Fenster auf, weil in meinem kleinen 10 m² großen Zimmer eine Freundin und ich schlafen und da wird das nachts mit der Luft knapp.Oder sind das aus Larven geschlüpfte Tiere, sozusagen die 2. Generation, einfach welche die ich nicht gefunden hab?Ich hatte 2-3 Raupen bereits an der Wand gehabt in der Ecke zwischen Wand und Zimmerdecke, die hatte ich dann aber weggesaugt und anschließend dann auch den Staubsaugerbeutel entsorgt.

Ich danke euch für eure Hilfe.

...zur Frage

Hilfe Lebensmittelmotten

Diese Viecher machen mich noch wahnsinnig !!!

Im Vorratsraum hatte ich von einigen Wochen (eingeschleppt mit einem Päckchen Mandeln) einen Lebensmittelmottenbefall. Mittlerweile sind alle Lebensmittel in Tupperdosen verwahrt (die konterminierten natürlich entsorgt). Es befinden sich also nur noch Konservendosen, Flaschen und Tupperdosen in den Regalen. Alles wurde sorgfältig gewischt mit Essigwasser.

Als Indikator habe ich mir eine Lebensmittelmotten-Klebefalle (Pheromone) aufgehängt, um zu sehen, ob noch Viecher rumschwirren. Und KREISCH es sind immer noch welche unterwegs. Pro Tag 1-2 neue Motten die da kleben. Aber es ist doch gar nichts mehr zu fressen da für sie. Wo kommen die her?

Es steht in dem Raum aber auch der Katzenstreu-Nachfüllsack (Katsan Natural - also Holz). Kann es sein, dass die da drinnen raus kommen. Ich werd noch zum Eichhörnchen. Hat jemand einen sinnvollen Vorschlag, was ich noch tun könnte ?

...zur Frage

Schädlingsbefall im Haus! Befallen Mehlmotten auch Textilien?

Seit 14 Tagen schwirrt es bei mir im Haus herum. Laut Internet tipp ich auf Mehlmotten. Weil die Biester auch im Schlafzimmer sind frag ich mich können die auch meiner Wäsche gefährlich werden ?

...zur Frage

Motten, Falter, oder ..... HILFE - wie werde ich sie wieder los!?!?

Das erste Mal sind bei uns im Haus vereinzelt vor ca. zwei Wochen diese Fliegetierchen aufgefallen: http://www.jackbox-solutions.de/dls/f_1.jpg.

Nachdem diese Fliegentierchen nun in den vergangenen Tagen doch gehäufter auftreten, frage ich mich, ob das Motten oder Falter sind. Sind die harmlos, oder sollte man etwas gegegen tun, damit diese sich nicht ganzen Haus ausbreiten, Lebensmittel oder Klamotten befallen!?

Die Flügenspannweite ist ca. 2,5 Zentimeter.

Leider habe ich bei Google zu dieser Art bisher nichts gefunden, bin aber guter Hoffnung, das mit hier jemand helfen kann!?

Vielen Dank bereits an dieser Stelle, Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?