Lebensdauer einer Waschmaschine

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Waschmaschine kann 20 Jahre und länger überleben mit einigen kleineren Reparaturen wie z.B Pumpe neu, Schlauch neu, Heizung neu. Wichtig beim Benutzen der Waschmaschine: 1 mal pro Woche einen Kochwaschgang laufen lassen. Sollte keine Wäsche dafür vorhanden sein, dann ohne. Wenn immer nur mit bis zu 60 Grad gewaschen wird können sich Schimmelpilze in der Maschine bilden, die nur durch einen Kochwaschgang verschwinden.

guter Tip, das mit dem Kochwaschgang...bin ich von selbst nicht drauf gekommen! :)

0

Für die Hygiene gibt es extra Mittel mit der die Maschine gereinigt werden kann. Oder lass die Maschine einmal bei 95 Grad ohne Wäsche laufen, dann sind auch alle bakterien weg. Aber deswegen eine neue kaufen ? Nur wenn man zuviel geld hat.

Ich hatte meine Vorgängermaschine 10 Jahre - das sollte eine gute auch halten. Erst als mir mitten im Programm immer die Sicherung rausflog, habe ich sie ersetzt. Denn Reparaturen bei so einer alten Maschine können echt teurer werden. Ne Kollegin von mir hat ihre nach 15 Jahren ersetzt.

Die Lebensdauer einer Waschmaschine hängt stark von der Nutzung ab - ich kenne Leute, deren Maschinen sind 20 Jahre und älter.

Solange Du mit dem Waschergebnis zufrieden bist, gibt es keinen Grund für einen Austausch.

Das ist erst zu überlegen, wenn teure Reparaturen anstehen ...

Also ich hatte mal 'ne Bosch.Die hat 20 Jahre gehalten.Miele ist aber der eigentliche Renner unter den Waschmaschinen.Aus hygienischen Gründen eine neue kaufen?Quatsch.Wer hat dir das erzählt?Wenn sie gut wäscht,wäscht sie halt.Wenn du wert darauf legst,kannst du ja auch einen Hygienespüler verwenden,z.B. von Sargrotan.

Was möchtest Du wissen?