Latein in der 5.Klasse - ist das wirklich sinnvoll?

11 Antworten

Also aus erfahrung kann ich nur sagen: kommt drauf an

Bei uns ist es so, dass wenn man latein aber der 5. Nimmt man automatisch den sprachlichen zweig geht..und ich finde das ist das problem, denn der sprachliche zweig bedeutet viel mehr lernaufwand ab der 8 oder 9, da man eine sprache mehr hat, und damit ein fach mehr hat als der mathematische zweig, man hat ja trzdem chemie physik bio und mathe, halt nur weniger Stunden, d.h. wenn man genau in mathe oder naturwissenschaftlich probleme hat sollte man den naturwissenschaftlichen zweig gehn, da dort der stoff intensiver bearbeitet wird. Ich bereue es 3 sprachen lernen zu müssen...latein ist also an sich toll, aber die lösung mit dem sprachlichen zweig ist nicht gerade genial....also wenn man spaß an sprachen hat und es einem sehr leicht fällt, dann passt das schon, sonst würde ich immer naturwissenschaftlichen zwieg nehmen

wenn ich richtig informiert bin, wird es sich bei einem Gymnasium mit grundständigem Latein, also ab der 5. Klasse, wohl um ein humanistisches Gymnasium handeln; wohl nächstes Schuljahr Englisch und später weitere Sprache (altgriechisch oder Französisch´/Spanisch); sollten sich die Interessensschwerpunkte für Dein Kind mehr im neusprachlichen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich zeigen, halte ich es für besser, dass nicht der humanistische Zweig gewählt wird; im übrigen halte ich Latein für ein grandioses Fach, ideal wäre eine Unterrichtung von Deutsch und Latein durch die gleiche Lehrkraft; sicher werden noch Informatíonsabende angeboten; ich selbst kann Latein nur empfehlen;

Mit Latein hat man eine hervorragende Grundlage für alle anderen Sprachen. Diese können dann sowieso viel schneller gelernt werden. Also sollte man als erstes Latein lernen, und das so früh wie möglich. Es ist keine verschwendeten Zeit. Latein ist eine Investition in die sprachliche Zukunft.

Ist es sinnvoll Englisch in der Oberstufe abzuwählen?

Hallo, ich komme nächstes Jahr in die 11 Klasse und muss wählen ob ich Latein oder Englisch behalten soll. Ich weiß nicht ob es später bei der Arbeit unvorteilhaft wäre wenn ich kein Englisch mehr in der Oberstufe hätte.

...zur Frage

Latein oder Englisch (Ratschläge)?

Komme jetzt bald in die 8. Klasse und muss mich entscheiden ob ich Latein oder Englisch machen soll... PS : Würde ich Latein wählen würde ich in der 9. Klasse sowieso Englisch bekommen. Was würdet ihr nehmen?

PPS : Lebe in Luxemburg, wir bekommen Englisch erst in der 8. Klasse

...zur Frage

Geht Latein auch ohne Nachhilfe?

Gibt es eigentlich viele Schüler die Latein ohne Nachhilfe packen? In meiner Klasse alle außer ein Mädchen nehmen Nachhilfe in Latein. Danke.

...zur Frage

Nach Realschule auf musisches Gymnasium ohne 2. Fremdsprache wechseln?

Nächstes Schuljahr mache ich die mittlere Reife. Danach würde ich gerne auf ein musisches Gymnasium, das entweder in BW oder BY liegt, wechseln, da mich die beruflichen Gymnasien nicht interessieren. Allerdings habe ich keine 2. Fremdsprache. Könnte ich trotzdem nach der 10. Klasse wechseln? (Es gibt zwar vier Gymnasien mit Realschulaufsetzer in BW, die aber nicht so viel Praktisches bieten und somit nichts für mich sind.) Ich habe auch schon einen Termin bei einer Beraterin ausgemacht... Trotzdem würde ich diese Frage bereits jetzt gerne geklärt haben ^^ Vielen Dank im Voraus!:)

...zur Frage

Auslandsjahr (England) in der 10 Klasse Gymnasien (nrw)?

Hallo, Ich gehe in die 8 klasse eines Gymnasiums (G8). Ich überlege schon länger ein Auslandsjahr in einem englischsprachigem Raum zu machen. Meine Überlegungen ist, dies in der 10 klasse also vor dem Abi zu machen. Da ich auch nicht weiß was für Lk Kurse ich wählen soll, wäre dies doch praktisch für einen englisch Lk oder? Ist es sinnvoll in der 10 ein Auslandsjahr zu machen oder kommt man in der 11. nicht mehr mit? Nach wie vielen Monaten spricht man fließend Englisch? Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Modedesigner mit Fachabitur? Und was studieren?

Hallo, ich besuche zur Zeit eine 8. Klasse eines Gymnasiums. Da ich ab der 10. Klasse zwischen dem "normalen Abitur" und dem Fachabitur entscheiden kann, wollte ich schon einmal darüber nachdenken. Ich würde gerne Mode und /oder Möbel designen. Wäre es sinnvoll für mich Mode und Design zu studieren? Und wäre es für mich besser, Fachabitur zu machen?

Habe einen Notendurchschnitt von 1,5 (was wahrscheinlich nicht ganz so bleibt) aber meine Schullaufbahn kann daher etwas anspruchvoller sein.

Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?