Laserdrucker druckt Farbe und Schwarz versetzt - wie kann ich das wieder beheben?

Schwarz ist um 1 cm nach links versetzt. CMY und K liegen nicht übereinander... ? - (Drucker, Laserdrucker, Trommel)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat nichts mit dem Toner zu tun, sondern Du hast vermutlich beim Aus- und Einbau der Kartuschen unabsichtlich einen Sensor aus seiner Halterung gedrückt. Da beim Laserdrucker - im Gegensatz zum Tintenstrahldrucker - das Abbild per Magnetisierung auf die Optotrommel übertragen wird, liegt der Fehler an der Justierung des Druckers selbst (und eben nicht am Toner bzw. an den Kartuschen). Das Teil, das hier m.E. den Fehler verursacht, nennt sich "Fuserflag", und ob Du das beim LaserShot selber rejustieren kannst, ist mir leider nicht bekannt. Evtl. findet sich im Netz ja ein technisches Supporthandbuch für den Drucker, der aufzeigt, wo der Sensor liegt.

Ah ok, ich werde mal recherchieren ob es ein Supporthandbuch gibt, aber danke schon mal für den Hinweiß! :) Vllt liegt es ja daran.

0

Hallo, hast Du mal probiert einen Ausdruck am Drucker selbst zu starten (Statusausdruck oder eine Testseite, bei der aich Farbe mitgedruckt wird) Mich würde interessieren ob der Versatz dort auch zu erkennen ist. Mir kommt komisch vor, dass zwar der graue Schatten der Google - Schrift versetzt ist, der schwarze Rand um jeden Buchstaben aber exakt an der richtigen Stelle gedruckt zu sein scheint. Wenn das Problem mit Toner oder Trommel zu tun haben sollte, dann müsste alles was schwarz ist versetzt sein.

Du hast wahrscheinlich die Schatten eingeschaltet.

man kann bei einem Drucker Schatten anschalten? Das Google-Beispiel hab ich nur zur veranschaulichung gemacht, das ganze ist ja auch bei Fotos oder Grafiken. Da bau ich ja keine Schatten ein ...

0

Was möchtest Du wissen?