Landet mein Paket wirklich beim Zoll?

6 Antworten

Das landet beim Zoll - alle Päcken und Pakete außerhalb der EU werden automatisch geröngt und im Verdachtsfall aufgemacht.

Dir stehen alos Zollgebühren und Mehrwertsteuer ins Haus, macht schnell noch einemal ein Drittel vom Kaufpreis

Einfuhrumsatzsteuer, meist 19%. Kontrolliert wird nicht alles aber man sollte nicht darauf tippen.

nur ganz selten rutsch mal ein Paket durch den Zoll. Ansonsten gilt:

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind an den Deutschen Fiskus folgende Abgaben zu entrichten:

  • unter 22 EUR gar nichts
  • bis 150 EUR nur die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%)
  • ab 150 EUR auch noch zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist zwischen 5 und 15%.

Berechnungsgrundlage für die Zölle ist der Warenwert incl. Versandkosten.

Berechnungsgrundlage für die Einfuhr-Umsatzsteuer ist der Warenwert incl. Versandkosten + Zölle.

Wenn eine Rechnung am Paket angebracht ist, übernimmt der Paketdienst i.d.R. die Abfertigung, die Gebühren zahlst Du an den Zusteller.

Ist die Rechnung nicht angebracht, erhältst Du eine Benachrichtigung, an welchem Zollamt die Sendung für Dich hinterlegt wird. Mit dieser Benachrichtigung, der Rechnung und einem Zahlungsnachweis gehst Du zum Zoll, zahlst dort die Abgaben (bar oder mit Karte) und kannst das Paket mitnehmen.

Nicht jedes Paket landet beim Zoll. Aber man sollte sich nicht drauf verlassen.

Jedes Paket geht durch den Zoll. Ob es kontrolliert wird, ist eine andere Sache. Bei 150 Dollar plus Portokosten sind das vielleicht umgerechnet 120 Euro... Dafür wären 30-45 € an Zoll/Einfuhrumsatzsteuer zu zahlen. Medikamente, Nachahmungen/Fälschungen werden vernichtet.

Was möchtest Du wissen?