Lampe ohne Kennzeichnung Leiter / Nichtleiter anschließen!?

4 Antworten

den L1 auf den mittekontakt,den N außen auf die Fassung/außenkontakt,macht den sinn das es dir nicht so leicht eine scheuert gerade wenn du außen hinfasst und es aus metall ist

Wir klären erstmal die Begriffe: Da sind Phase (L), Null (N) und Schutzerde. Normalerweise sollte L schwarz sein, N blau und die Schutzerde gelbgrün. Mit dem Phasenprüfer - das ist so ein Schraubenzieher mit Klarsichtgriff, in dem sich eine kleine glimmlampe befindet - kannst Du feststellen, an welcher Klemme die Phase ist. Die sollte, wie wollyuno gesagt hat, an den Mittenkontakt, damit Du bei Berührung der Fassung aussen keinen Schlag bekommst. Die anderen Antworten hier sind zwar nicht ganz falsch - es funktioniert auch, wenn man L und N vertauscht - aber es besteht ein Risiko beim Berühren der Fassung. Noch ein Tip: Die Phase L sollte geschaltet sein, nicht der Nullleiter. Manchmal machen Hobbybastler das umgekehrt - geht auch, ist aber gefährlich. Und wenn meine Aussagen hier nicht 100% nachvollziehbar sind, besser den Fachmann holen.

Nichtleiter anschließen !?

Wie geht das? Total originell! Die beiden Leiter kannst Du vertauschen, nur den Schutzleiter nicht. Das ist auch ein Leiter!

es ist nicht egal auch wenn es funktioniert

0
@wollyuno

Nur bei Schraubfassungen wird aus Sicherheitsgründen empfohlen, die Phase auf den Mittelpunkt zu legen, damit beim Austausch des Leuchtmittels auch bei eingeschalteter Lampe das Schraubgewinde Erdpotential aufweist.

0

Ja, ist egal - wichtig ist der Schutzleiter

Danke - so etwas habe ich noch nie gesehen, und ich habe schon einige Lampen aufgehängt (aber noch nie eine so teure...!)

Sonst muss man nichts beachten? Kann kein Lampenteil unter Spannung stehen? (Das ist nämlich eine Lampe, die man flexibel hin und her schwenken kann, d.h., sie wird ständig direkt angefasst --> ANGST...!)

0

es ist nicht egal auch wenn es funktioniert,auch da gibt's vorschriften

0
@wollyuno

@wollyuno Interessante Theorie... Ich habs leider nur zum Meister gebracht - dann erzähl mir mal ein wenig, was Ich noch nicht weis..

Fang am besten damit an, wie der Strom fliest, also die Stromrichtung - physikalisch oder technisch und was das in der Praxis bedeutet.

Wir wollen alle von dir lernen, die hier mitlesen. Daß Wir hier von einer Lampe (also Wechselstrom ) reden, ist dir sicherlich aufgefallen. Es geht also um die Thematik "Phase geschaltet" oder "Phase kommend" was für den richtigen Anschluss so wichtig ist wie dem Papst seine Eier...

@macpython solange du den Schutzleiter korrekt anschliest, kann nichts passieren - die stromführenden Teile sind innen alle isoliert und falls durch die Bewegung doch mal irgendwas anscheuert und Strom an das Gehäuse kommt, dann fliegt der FI (die Sicherung) - und das ganze so schnell, daß einem Gesundheitlich nichts passieren kann...

0

Was möchtest Du wissen?