Ladekabel explodiert Kabel oder Verlängerung schuld?

 - (Technik, Handy)

7 Antworten

mit den max 2,4A auf sekundärseite bekommt man das nicht hin.

das muss das netzteil selbst gewesen sein ein kurzschluss auf Primärseite (230V) muss die Ursache sein.

acuh das auslösen des LS (Sicherung) kann nur durch einen Kurzschluss primärseite ausgelöst werden wird reden da von mind. rund 3600Watt leistung

netzteil entsorgen bevor es noch evt zu einem brand kommt das wäre deutlich teurer

Stimme der Antwort von @Kiboman zu.

Es könnte aber theoretisch auch sein das es eine Spannungsspitze gab, ich bin mir aber sicher das es am Netzteil lag. Also werf es weg und kauf ein neues.. Sonst könnte noch deutlich mehr passieren.

Am Handy liegt eine Schutzkleinspannung an, welche vom Netzgerät kommt. Wenn die Sicherung im Hausstromkreis (230 V) "fliegt", dann hat das Netzgerät wohl einen gravierenden elektrischen Fehler. Und wenn dann noch die Ladebuchse verschmort ist, so könnte auch das Handy durch Überspannung Schaden genommen haben.

Es liegt nicht an der Steckdose / das Verlängerungskabel und auch nicht an dem USB-Stecker.

In dem Ladegerät wird etwas explodiert sein, wahrscheinlich ein Widerstand oder Kondensator, vielleicht ist auch einfach etwas von der Platine verschmort.

Du hast dir wahrscheinlich so ein Billig-China-Netzteil besorgt und leider haben die Entwickler dieser Netzteile keine Ahnung. Die Isolationsabstände werden nicht eingehalten und oft werden mehrere Leitungen parallel verlegt die eigentlich viel Anstand und Isolation voneinander haben müssten.

Du kannst froh sein dass du noch lebst!

Es gab schon Fälle wo GND (Sekundärseite) und Phase (primäre Seite) im Ladegerät(=Netzteil) sich verbunden haben, so dass die Person, welche das Gehäuse des Handys einen elektrischen Schlag bekommen hat nachdem sie das Handy angefasst hat.

Es gab auch den Fall (in Australien) dass eine Frau sich Kopfhörer in die Ohren gesteckt hat, Musik hörte und sich dann dachte dass sie das Handy einfach ein mal mit so einem billig-Netzteil nachladen sollte, weil der Akku schwach ist.

Jedenfalls wurde dann ihr Kopf wie auf einem elektrischen Stuhl gegrillt und sie war dann tot.

Besorge dir ein ordentliches Netzteil! Keinen Chine-Müll kaufen, das lohnt sich nicht.

Mach mal ein Foto von diesem Netzteil, nutze den Makro-Modus deiner Kamera und mach auch mal ein Foto von dem Inneren der USB-Buchse wenn es geht.

Ich würde das Netzteil auseinander nehmen und mal die Fehlerquelle ermitteln. Bei Mikrocontroller.NET posten wir alle möglichen Fake-Geräte aus China und auch lebensgefährliche Schaltungen. Es dient einerseits der Erheiterung, dient als Tratsch und zeigt gefährliche Produkte auf die in Deutschland nie eine Betriebserlaubnis bekommen hätten und nie in den Handel gekommen wären.

Mache mal ein paar gute Fotos vom Handy-Ladegerät.

Hey, das war eigentlich ein originales iPhone Ladekabel. Aber danke für die ganzen Infos!

0
@nellybzna

Naja, ist es wirklich original und hast du es zu einem ganz neuen iPhone bekommen?

Gerade bei iPhone-Netzteilen gab es häufig den Fall dass diese von Chinesen billig nachgebaut worden sind und genau diesen Fehler verursacht haben.

Ich würde wetten dass es kein originales Netzteil ist.

Wenn du von "Ladekabel" sprichst, dann meinst du nicht nur das USB-Kabel, sondern auch das 5V Netzteil?

Es ist auch möglich dass dein Netzteil zurück gerufen wurde, weil es einen Defekt aufweist. Überprüfe das ein mal.

https://www.mimikama.at/aktuelles/kein-fake-apple-ruft-tausende-iphone-netzteile-zurck-betroffen-sind-die-modelle-iphone-3gs-iphone-4-und-iphone-4s/?print=print

0

das war das handyladegerät....

in unseren kreisen sprechen wir gerne mal von "chinaböllern" wenn wir billigsthardware aus fern ost meinen.

bei den billigteilen von wish, ali express und co passert so was schon mal etwas öfter, als bei den vernünftigen...

und NEIN! ich sage NICHT dass es bei den vernünftigen ausgeschlosen ist aber eben so gut wie...

lg, anna

Was möchtest Du wissen?