labrador gewicht

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe davon aus dass Abby eine Hündin ist (?)

Wenn ja, ist sie schon ETWAS schwerer, wirklich übergewichtig ist sie nicht, aber mit dem Alter wird natürlich jedes Kilo mehr schädlicher für Knochen und Gelenke, und wenn Hunde älter werden nehmen sie ja oft auch etwas zu, da sie sich weniger bewegen/bewegen können.

Die Tabelle von antnschnobbe kannst du dir schon als Richtwert nehmen, nehm bei 16 Monaten mal so 27-30 kg als Normalgewicht.

5kg. sind jetzt nicht die Welt,d as hat man mit Disziplin schnell weg, geh einfahc mal jeden Tag ne halbe Stund elänger spazieren und gib ihm weniger Leckerlis, auch wenn er bettelt, gib nicht nach ;D

Das ist eindeutig zu viel, die Hündin sollte um 27 kg sein. Ein so junger Hund und schon übergewichtig, ist nicht gut. Ein Labrador sollte schlank, wendig und auf gar keinen Fall bullig sein.

Du kannst das ganz einfach selbst feststellen.

Leg Deine Hand auf die Rippen Deines Hundes.

  • Kannst Du die Rippen nur beim bloßen Auflegen der Hand spüren, ist sein Gewicht okay.
  • Musst Du schon ein wenig fest reindrücken, bis Du die Rippen spürst, ist sie zu dick.
  • Und wenn Du nur beim Auflegen der Hand die Rippen und die Rippenzwischenräume deutlich spürst (so als ob Du drauf Klavierspielen könntest), dann ist sie zu dünn.

Was möchtest Du wissen?