Welche Gegenstände, die MEINE zwei Seiten darstellen, soll ich für ein Stilleben in Kunst nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nimm Makeup xD zwei Gesichter eines Menschen: vor dem schminken und danach :D

Oder ich finde ja auch Musik sehr vielschichtig. Es heißt ja immer, dass die Musik den wahren Menschen zeigt (nach dem Motto "sag mir was du hörst und ich sage dir wer du bist").

Auch Social Network kann man gut nehmen. Auf Facebook Twitter und von präsentieren wir zwar uns, aber nicht unser wahres ich, sondern nur ein "optimales", das wir aller Welt zeigen wollen.

Hoffe ich konnte dich auf gute Ideen bringen. Kreativität bedeutet auch sich mit dem Thema selber auseinander zu setzen ;) und es muss kein Meisterwerk sein.

In richtiger Kunst kannst du nicht falsch zeichnen oder malen. Richtige Kunst soll etwas ausdrücken und dem Betrachter Gefühle mit auf den Weg geben. Sollte es realistisch sein, kannst du auch ein Foto machen... Erkennbar ist zwar hilfreich, aber warum mit Farben malen, die du siehst? Male mit Farben, die du spürst. Male die Musik und so weiter.

Funktioniert natürlich nur, wenn der Lehrer ein wenig Kreativität im Kopf hat... In unserer Ausbildung würde sowas nicht nur akzeptiert sondern gefordert. Musst dir am besten vorher ein paar gute Argumente bereit legen, was du dir dabei gedacht hast ;) Selbstbewusstsein überzeugt!

Viel Erfolg

Sollte ich mir dann einfach etwas ausdenken?

Ja, denn wenn du kreativ tätig bist, kannst du eigene Symbole schaffen. Das heißt, dass ein gewählter Gegenstand von dir mit einer tieferen Bedeutung "aufgeladen" wird.

Bist du z. B. risikobereit und schon mal an etwas gescheitert, kannst du als Symbol vielleicht eine offene Bananenschale wählen. Für Nicht-Eingeweihte ist es dann zunächst nur eine Bananenschale - und sie wären zur Deutung dieses Symbols herausgefordert.

Als Beispiel nimm doch deine Lieblingsarmbanduhr, die Bedeutung deiner individuellen Wahl kannst du in dutzenden Geschmacksrichtungen herleiten.

Dazu noch etwas, was dir persönlich wichtig ist und den Gegenpunkt zum Thema Zeit, Arbeit, Streben oder was auch immer deine Uhr darstellen soll wiedergibt.

Wäre so meine erste Idee, aber ich muss gestehen, dass ich viel lieber über den (Un)Sinn von Benotungssystemen in den kreativen Schulfächern mit den Lehrern debatiert habe, anstelle traumhaft geniale Kunstwerke zu schaffen.

Gib mal bei google -Bilder "Optische Täuschung" ein. Da wirst Du viele Beispiele sehen, - u. a. eines, das ich meine,- man sieht auf den ersten Blick eine weiße Vase,- und erst beim näheren Betrachen zwei Profile eines Menschen. Vielleicht kannst Du das als Anregung gebrauchen- .Stelle Dich vor einen starken Scheinwerfer und wirf Deinen Schattenriss gegen eine weiße Wand.Aber nur das Profil. An der Wand befestigst Du einen großen weißen Bogen und bittest einen Freund/bzw. Freundin, die sich abzeichnenen Silhouette Deines Profils mit Bleistift zu umranden, also sichtbar zu machen. Du mußt natürlich den Abstand zum weißen Bild so wählen, daß Dein Profil höchstens die Hälfte des Blattes bedeckt. Dann wiederholst Du die Bleistiftumrandung mit einem schwarzen Edding,- faltest das Blatt, paust die Ränder durch,- dann hast Du Dein Profil zweimal . Das kannst Du dann ganz schwarz machen, in der Mitte aber soviel Platz lassen, daß etwas ähnliches wie die Vase (siehe Beschreibung oben) sichtbar wird. Das ist eine optische Täuschung- aber auch Deine beiden Seiten. Eben in schwarz,- war das verständlich?? Nur, wenn Du vorher die google-Bild-Zeichnung gesehen hast. Kann ich leider nicht runterladen, dafür fehlt mir das technische Verständnis.

vielleicht klappt es ja,- hier ist die Optische Täuschung, die ich als Vorbild gemeint habe. Und die Portraits können dann freundlich oder böse gucken. Ob das aber Dein Thema erfüllt,- hoffe ich - für Dich!

siehst Du das Portrait - (Farbe, Kunst, Ideen)

Vllt eine Banane wenn du ein "Krumdenker" bist

Was möchtest Du wissen?