Kunde beleidigt mich

11 Antworten

Ich würde die Anrufe gar nicht mehr beachten einfach nicht ans Tellefon gehen wenn er anruft und die E-mails die er dir immer schickt würde ich erst gar nicht mehr lesen und diese in den Spam Ordner tun. Einfach nicht mehr öffnen irgentwann wird es ihm schon langweilig werden. Wenn das nicht hilft würde ich ihm drohen zum Anwalt zu gehen das ist das Beste ich würde mir dann eine einst weilige Verfügung besorgen die besagt das er dich nicht mehr anrufen darf und dir auch keine E-mails mehr schicken darf.

Teile ihm schriftlich mit, dass ab sofort bis auf Weiteres jegliche Zusammenarbeit ausgeschlossen ist (eventuell noch eine Bitte zum Begleich offener Rechnungen). Am besten per Brief das wirkt aussagekräftiger. Außerdem noch, dass du von einer Anzeige wegen Eingriffs in die Privatsphäre,etc. etc. bei weiterer Belästigung nicht absehen kannst. Wenn sich dann nicht sofort etwas ändert konsequent sein und Anzeige erstatten. Da muss man förmlich und konsequent bleiben. Viel Glück

okay gut dann lass ich meinen anwalt dort ran, ich kann es persönlich nicht nachvollziehen, wie kunden denken, sie können sich alles erlauben und wären die Größten

nun noch eine andere Frage: An dem Projekt hatte ich bereits 30h gearbeitet, 20h davon hat er bezahlt. Wenn ich das Projekt beende, muss ich dem kunden sein Geld zurück erstatten oder nicht, da ich ja immerhin schon für ihn gearbeitet habe

Da mußt Du die eigenen Geschäftsbedingungen walten lassen.

0

Was möchtest Du wissen?