Kühlwasser vom Auto komplett wechseln?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch der Komplettwechsel alle paar Jahre macht Sinn - dabei geht es nicht um den Frostschutz - der reine Frostschutz bliebe auch nach Jahrzehnten noch ok! Aber:

a) Die Additive, die sich über die Jahre durchaus "aufbrauchen"  pflegen die Plast- und Gummiteile, die würden ohne Wechsel alle x Jahre schneller spröde werden.

b) Es gehen auch bei funktionierter Abschottung zwischen Ölkreislauf und Kühlkreislauf immer kleinste Menge Schmierstoff ins Kühlwasser

c) Aus dem Metall (dass ja nie chemisch reines Metall ist) lösen sich Fremdstoffe, die sich über Jahre woanders im Kühlkreislauf ablagern. Die Tatsache, dass auch MEtall-Ionen      

Weitere Tipps: Desti-wasser zum Nachfüllen ist nicht ideal! Es hat keine Metallinonen - so dass mehr MEtallionen des Motors in Lösung gehen. Ideal ist kalkarmes Leitungswasser!

Jemand hat gesagt, dass G12+ mit allen Frotzschutzmitteln mischbar wäre -> stimmt nicht. Die Regel ist : Silikathaltige Frostschutzmittel für Stahlmotoren dürfen nicht mit silkatlosen Frostschutzmittel für Alu-Motoren gemischt werden. So einfach ist das! Für Stahlmotoren sollte eben kein silikatfreies benutzt werden, was leider heute oft in der Werkstatt gemacht wird, da kaum eine Werkstatt noch Silikathaltiges hat. 

Ja, wie gesagt, ich mache das morgen neu, ich habe auch schon neues Mittel, G12, wie es der Hersteller vorschreibt. Wenn Ich sowieso auf die Hebebühne muss, wegen  dem Lenkungsstabbie zu tauschen, ist das doch ein Abwach.

1

Super Antwort! DH Vor allem, was die Mischung verschiedener Frostschutzmittel angeht!!!

1

Wer meint, im warmen Winter auf den richtigen Frostschutzverzichten zu können, spart am falschen Ende. Denn das bunte Mittel ist nicht einfach mit Alkohol gemixtes Wasser.

Es kann mehr als nur Frostschutz: Es ist Rostschutz für Kühler, Wasserpumpe und Kühlkanüle. Kühlmittel stabilisiert die elektrische Leitfähigkeit der Flüssigkeit und verhindert ihr frühzeitiges Sieden. 

Ein weiteres Plus: Sie vermeidet mineralische Ablagerungen. 
Weitgehend unbekannt: In altem Kühlerfrostschutz bilden sich oft Bläschen (Kavitation). Platzen diese, können die Explosionen die Metallwände im Kühler durchbrechen, Kunststoffflügel von Wasserpumpen zerstören. 

Deshalb empfehlen Automechaniker, die Kühlflüssigkeit alle drei Jahre zu wechseln. Auch wenn in einigen Bedienungsanleitungen anderslautende Empfehlungen zu finden sind. 

Mit dem falschen Frostschutz an Bord oder einem Mix aus verschiedenen können die winzigen Kühlkanäle verstopfen. Ist das richtige Kühlmittel nicht vorhanden, besser nur Wasser nachfüllen. 

Lassen Sie sich nicht verwirren, wenn die Bedienungsanleitung entmineralisiertes Wasser empfiehlt. Leitungswasser tut es auch.

Kühlmittel sind hochgiftige Flüssigkeiten. Sie werden wie Sondermüll behandelt und dürfen nicht ins Grundwasser gelangen oder einfach in den Ausguss gegossen werden. 

Beim Wechseln das Kühlmittel immer in einem wiederverschließbaren Behälter auffangen, diesen in eine Kfz-Werkstatt oder eine örtliche Annahmestelle bringen.

Jetzt die Frostschutzkonzentration mit Hilfe einer Prüfspindel feststellen. Sie sollte bei -20 bis -30 Grad liegen.

Prüfspindel  für Frostschutz  - (Technik, Auto, Motor)

Der Frostschutzmesser zeigt -28°C an. Aber ich lass das morgen mal ab. Bei mir liegt die Wasserpumpe hinterm Zahnriemen, das wird frickellig, wenn die erneuert werden muss. Frostschutz koste ja nicht die Welt.

0

frag mich weshalb,mein letztes auto war 15 jahre alt mit 300 000km am buckel.gewechselt wurde nie nur geprüft ob der frostschutz reicht.ging jeden tag und fährt jetzt ein anfänger,läuft noch immer ohne ärger

Ist der Kühlwasser Sensor bei einem Auto nur für die Temperaturanzeige zuständig oder hat er auch noch andere Funktionen ,kann Auto kaputt werden wenn defekt?

...zur Frage

Kühlwasser komplett eingefroren - was kann man da jetzt tun?

Ich weiß, ein dämlicher Fehler, aber scheinbar war nicht genug Frostschutz in der Kühlflüssigkeit. Es handelt sich um einen Fiesta, Bj. 99, Benziner. Soll man mit dem Fön tauen, oder warten, bis es von alleine auftaut? Zur Not könnte ich ein paar Tage auf das Auto verzichten, will aber auf alle Fälle Kosten/ Schäden vermeiden. Danke für gute Tipps

...zur Frage

Auto überhitzt, Kühlwasser weg?

Hallo, bin heute mit einem '98 MX-5 über die Landstrasse. Schnell, aber nicht hochgedreht. Schon nach 5min/km ist die Temparatur auf maximum, Auto dampft vorne raus, Kühlwasser kocht, nach 5min auf dem Parkplatz war die Kühlflüssigkeit komplett weg.

Ich wundere mich einfach warum das Auto so schnell überhitzt und wie die Kühlflüssigkeit so schnell verschwinden kann? Dachte an einen Marderbiss, aber dann hätte die Kühlflüssigkeit doch schon lange weg sein müssen.

Vielleicht ein geplatzter, verschlissener Schlauch, oder es ist tatsächlich der Kühler geplatzt.

Wäre um Rat froh.

...zur Frage

Rostablagerungen im Kühlwasser

Hallo, im Ausgleichbehälter des Kühlwassers meines Autos hat sich das Kühlwasser dunkelbraun verfärbt. Rost hat sich dort abgelagert. Hat mein Auto einen technischen Defekt oder muss ich das Kühlwasser einfach irgendwann wechseln? Danke für Eure Antworten im Voraus

...zur Frage

Gibt es Kühlwasser schon fertig zu kaufen fürs auto?

Hallo :) Ich hab da mal ne frage undzwar haben die in der Werkstatt beim letzten Service in mein Kühlwasser kein Frostschutz rein getan und wen Dan zu wenig.. Jetzt steht mein Auto vor der Tür Rum und darf nicht gefahren werden anscheinend weil jetzt irgendwie das Kühlwasser unter minimum ist.. Und meine frage ist wo ich so Kühlwasser mit Frostschutz schon fertig gemischt her bekomme das ich es selber nur rein leeren muss..selber das zeug zusammen mischen hätte ich keine Ahnung :) vorallem würde mich der Kostenpunkt auch interessieren..hoffe mir kann jemand weiter helfen! Aso hab ein Golf 4 mit 1.4l 16v

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?