Kühlerwasser mit Kühlflüssigkeit im Mund gehabt > Schlimm?!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da wurde sicherlich etwas über die Mundschleimhaut aufgenommen, wenn du aber sofort ausgespült hast, dann handelte es sich um eine unbedenkliche Menge die man völlig vernachlässigen kann, da der Körper mit solchen Minimalmengen sehr gut fertig wird. Du musst mit Sicherheit weder mit kurzfristigen, noch mit langfristigen Schäden deshalb rechnen.

Keine Gefahr,

der Hauptbestandteil Propylenglykol ist ungiftig und wird auch als Lebensmittelzusatz verwendet.

die anderen Aditive fuer z.B. Korrosionsschutz sind sicher nicht so giftig, sonst waere das Kuehlmittel entsprechend gekennzeichnet.

Ich wuerde es nicht taeglich trinken, aber giftig wird ein kleines Schlueckchen sicher nicht sein.

Hallo liebe Leute,

das ging ja schnell. :-) Vielen Dank erst mal.

Dann muss ich mir keine Sorgen machen. @Aspirin Nur hab ich eine Anmerkung: Ich weiß ja nicht, welches Kühlmittel verwendet wurde, weil es von der Werkstatt eingefüllt wurde. Es gibt ja auch Ethylenglycol und das ist schon giftig.

Lieben Dank und Grüße

Das ist halb so schlimm. Mir ist das Gleiche schon desöfteren passiert. Habe sogar mal einen kleinen Schluck genommen und anschliessend einen halben Liter Wasser sicherheitshalber hinterher getrunken.

Nein ausser du hast viel davon geschluckt !!!

Was möchtest Du wissen?