kriegt man von eiweiss shake (whey protein) krebs?

7 Antworten

http://www.netdoktor.de/magazin/eiweissreiche-kost-so-toedlich-wie-rauchen/

Wenn du mehr Protein pro Tag zu dir nimmst, als dein Körper benötigt (0,8g pro kg Körpergewicht), schüttet dein Körper den Wachstumsfaktor IGF-1 aus. Dies sorgt für ein dreimal höheres Krebsrisiko verglichen mit normalem Eiweiskonsum. Eine normale Portion Proteinshake enthält bereits 40g Eiweis. Wenn du vegetarier bist sollte das kein Problem sein, wenn du allerdings Fisch oder Fleisch zu dir nimmst bist du am Ende des Tages leicht auf 80g oder mehr. --> Proteinshakes NUR nehmen, wenn du an diesem Tag sonst kein Protein zu dir nimmst! (also kein Fisch, Fleisch, Ei, etc.)

Das Thema ist zwar schon etwas älter, jedoch bin ich zu diesem über Google gelangt und viele andere könnten dies ebenso. Weil die Antworten jedoch aus meiner Sicht Schrott sind, antworte ich dir wie folgt:

Das Whey, das dem Shake beigemischt wird, hat verschiedene Inhaltsstoffte, diese können im Einzelfall krebserregend sein, natürlich.

Wobei mir selbst nur Aspartam diesbezüglich bekannt ist (was jedoch überaus gerne als Inhaltsstoff verwendet wird!).

Hast du bedenken, wegen dem Skandal in China ?

Da wurde ja Einweiß mit Chemikalien versetzt, gab Todesfälle und erhebliche schwerwiegende Krankheitsfälle.

Kein Mensch weiß, wo dein Proteinpulver produziert wurde, also ist deine Frage durchaus berechtigt.

Aber keine Sorge, wir Vergiften uns mehrmals täglich mit unseren modernen Lebensmitteln und den darin enthaltenen Industriellen Zusatzstoffen Pestiziden und Chemikalien ...

Gruß D.

Eindeutig nein. Er enthält keine krebserregende Stoffe.

Warum sollte Eiweiss Krebs verursachen, ist doch was ganz natürliches.

Was möchtest Du wissen?