Kriegt man Pickel von Zucker und fett?

5 Antworten

Ich bekomme immer sehr unreine Haut, wenn ich sehr fettig oder viel Süßes esse, bei mir stimmt die These deiner Mutter also. Bei manchen Menschen hat es aber kaum Auswirkungen auf die Haut. Zu welchem Typ du gehörst, findest du nur heraus, wenn du dich entweder eine Woche lang nur von Junkfood und Süßigkeiten ernährst (schlechte Idee!) oder eine Woche mal ganz bewusst auf Süßes und Fettiges verzichtest (bessere Idee) und deine Haut genau beobachtest. 

In der Pubertät kriegt man fast immer Pickel, egal was man isst. Aber die Ernährung kann beeinflussen, wie viele "Mitesser" (verstopfte Talgdrüsen) man kriegt. Beeinflusst aber nicht z. B. Akne.


Ich bin nicht in der Pubertät haha. wollte nur wissen was davon stimmt

0

Ernährung kann auch Akne beeinflussen. auf die selbe weise. auf Nahrungsmittel können Hormone enthalten.

0
@vetkoalamed

Ja, aber nicht hervorrufen, darum ging es doch. Man kann auch in der SS Akne oder Pickel bekommen, oder während der wecjseljahre, bei Pilleneinnahme... (eben Hormone und Stoffwechseländerungen). Das ist am deutlichesten in der Pubertät, daher erwähnte ich das.

Nur eben nicht nur vom Essen.

0

Deine Mutter will wohl nicht, daß du Zucker ist, ist schlecht für Zähne und fördert Diabetes und ist nicht gut für die Nieren. Fett lagert sich halt im Körper ab, weil fett nicht sofort abgebaut werden kann. 

Kurzkettige Kohlenhydrate und transfette sorgen für eine vermehrte talgprpduktion.

Es wird wohl immer wieder in Verbindung gebracht - schlechte Ernährung und Akne/Pickel. Bewiesen ist es aber nicht. Mach den Selbsttest und achte bewusst darauf, was du isst. Verzichtest du dann einfach mal bewusst auf Zucker und ungesunde Kohlenhydrate wie sie in Schoki und Chips enhalten sind und dein Hautbild bessert sich, könnte das in deinem Fall ein Indiz dafür sein.

Quelle: http://www.leben-ohne-akne.de/mythen-und-irrtuemer.html

Was möchtest Du wissen?