Krapfen/ berliner abgelaufen?

6 Antworten

Ich schätze mal, dass er dann etwas hart bzw. zäh wird.. das mit dem "Tagesgebäck" stimmt zwar an sich schon, ich denke jedoch nicht dass ein Berliner einen Tag später schon automatisch schlecht und verfallen ist bzw. sein Konsum Schaden anrichten würde!

Bedenklich wird's erst wenn er schimmelig ist oder irgendwie stinkt..

Essen kann man einen solchen Berliner aber sicher noch, ich kaufe beim Bäcker als auch mal die Hörnchen o.Ä. vom Vortrag (sind deutlich billiger) & lebe immer noch :)

Wenn man einen verdorbenen Krapfen ißt, kriegt man mal Durchfall. Aber gesund ist es freilich nicht, verschimmelte Backwaren zu essen. 

Ich finde Deine Frage gut, denn so leicht erkennt man Schimmelbefall an einem Krapfen wirklich nicht.

Wichtig ist vor allem die Unterseite.  Der Schimmel ist weiß-bläulich, und in etwa so groß wie so'n Pickel. Wenn er muffig riecht, solltest du ihn ebenfalls nicht essen. 

Ich denke ,verdorben ist er dann wenn er Schimmel angesetzt hat.Versuche es lieber nicht verdorbene Ware zu essen.

ich denke mal, wenn er Schimmel ansetzt ist er verdorben.

Normaler Weise sind Berliner pfannkuchen und Krapfen "Tagesgebäck", das bedeutet dass sie am nächsten Tga schon unverkäuflich, weil altgebacken sind.

Was möchtest Du wissen?