Korrekte Bezeichnung für ,,Behindertenschule"?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist genau das gleiche wie "Gaskammer" und "Mutterkreuz". Ersteres ist noch heute eine geläufige Bezeichnung der USA für eine Mordmaschine, nur der Deutsche denkt dabei an die NS-Zeit. Beim "Mutterkreuz" das gleiche. Es ist durchaus eine Erfindung Hitlers, sollte aber die Mütter im damaligen Deutschland ehren, heute wird es allgemein als politisch unkorrekt gesehen. Genau so, wie der Begriff für schwarze Menschen, der nichts weiter als "schwarz" bedeutet. Die Bevölkerungsgruppen nennen sich sogar selbst so, nur der Deutsche macht daraus einen Hehl.

Nein, "Behindertenschule" ist einfach das Wort, was dafür passt und ich finde es nicht politisch unkorrekt. Nur, weil 12 Jahre Regierung Deutschlangs Behinderte für "lebensunfähig" gehalten haben, müssen wir doch jetzt nicht anfangen, unsere Sprache neu zu erfinden.

Du darfst deinem Lehrer, der anscheinend auch nicht ganz bis zum Schluss nachdenkt, gern das hier zeigen oder zumindest erklären, dass, nur, weil das Wort negativ konnotiert ist, es nicht gleich politisch unkorrekt ist.

Nutze doch einfach das Wort, was du für richtig hältst und schon ist es gut. Ich sage es heute immernoch so und es stört auch niemanden, zumindest niemanden, der auch wirklich bis zum Schluss nachdenkt.

7

Dürfen wir dann schwarze Menschen auch als schwarze Menschen bezeichnen? Hierzu habe ich gehört, sollte man besser ,,Afro-Amerikaner" im deutschen Sprachraum benutzen, wobei der Begriff eigentlich gar nicht stimmen könnte, wenn man zum Beispiel über Einheimische auf dem afrikanischen Kontinent spricht, weil sie ja nicht zu Amerika gehören.

1
19
@linlin9090

Dazu empfehle ich gern: https://www.youtube.com/watch?v=tAdyJe13Hmc

Wenn du dir das mal bis zum Ende ansiehst und nicht gleich ausschaltest, verstehst du auch meinen Standpunkt.

Übrigens: Ja, darf man, da das Adjektiv "schwarz" erstmal wertfrei ist, nur jemand, der es anders verstehen will, versteht es auch anders ...

1
2
@linlin9090

Na, was für Fässchen möchte unser süffisantes Nazischwein linlin mit der Kennziffer zur Quersumme "18" denn jetzt noch  aufmachen?

1
19
@RoIIadengurt

Also diesen Bezug hätte ich nicht hergestellt, er wirkt erstens amateurhaft und zweitens billig. Und die BEanstandung: "Süffisantes Nazischwein" steht dir auch grundsätzlich nicht zu.

0

Hi. 

Ich denke, hier ist "Förderschule" der übliche Begriff, zumal er geistige und körperliche Einschränkungen einschließt. 

Ich halte wenig davon, "politisch korrekt" tatsächlich bestehende Behinderungen durch die Wortwahl verschwinden zu lassen. Sie verschwinden ja nicht. An einer respektvollen Benennung ist nichts auszusetzen.

Gruß, earnest


In Amerika nennt man solche Einrichtungen "special needs schools", und Kinder mit Behinderungen werden als "special needs children" bezeichnet. Also wenn du ganz politisch korrekt sein willst, sag einfach "Schule für Menschen mit besonderen Bedürfnissen".

Ich persönlich halte von dieser Bezeichnung aber überhaupt nichts, weil sie impliziert, dass das Wort "Behinderung" irgendwas Böses und Schlechtes ist. Für tatsächliche Gleichberechtigung sollte mit dem Wort "Invalide" oder "Behinderung" ganz natürlich umgegangen werden, und nicht, als wäre das eine Beleidigung oder irgendwas ganz Grausames, das man am besten nicht beim Namen nennt. Denn genau das wird durch das "schöne Umschreiben" doch irgendwie ausgedrückt.

Habe ich einen Mikro Penis?

Hey ich bin 19 Jahre alt, 179cm groß und wiege 65kg.

Mein Penis ist schlaff 3.5cmx1.6cm groß und steif ist er 7-8cmx3cm. Meine Hausärztin meinte mal damit liege ich noch knapp im unteren durchschnitt. Mein bester Freund zieht mich immer damit auf dass sein Penis viel größer ist, er nennt mich sogar Mikro Penis, und sagt das ist medizinisch gesehen die korrekte Bezeichnung,

Habe ich medizinisch gesehen wirklich einen Mikro Penis??? Wie würdet ihr meine Penis Größe einstufen? Abstimmen!!

...zur Frage

Gehaltsverhandlung! Wie reagieren? 3D-artist?

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Ich habe nach der Fachhochschulreife eine Ausbildung als Mediengestalter absolviert. Mein eigentlicher Job und die Bezeichnung hierfür ist aber 3D-Artist. Wir erstellen die Produktbilder für namhafte Küchengeräte wie Backöfen etc. und der Umsatz, rein durch mich, schwankt zwischen 15-25.000 im Monat. 12 Mitarbeiter, eher ländlich gelegen.

Beim Einstellungsgespräch nach der Ausbildung haben wir ein Bruttogehalt von 2.250 festgelegt. Der Chef meinte damals noch: "das Gehalt steht nur vorerst so um zu schauen wie es läuft". Nach einem halben Jahr wurde das Gehalt um 250 Euro Brutto erhöht, also 2500. Das ist auch mein jetziges Gehalt.

Ich weiß zwar, dass es Menschen, vor allem in dieser Branche, deutlicher schlechter treffen kann - Allerdings auch deutlich besser.

Nun zu meiner Frage: ich bin mit diesem Gehalt nicht glücklich. Gerne hätte ich ein Einkommen, dass überhalb von 3000 liegt. Natürlich ist mir bewusst, dass ein Betriebswechsel auch meistens ein plus beim Gehalt bedeutet, allerdings möchte ich, wenn möglich, hier gerne bleiben.

Wie stelle ich das am besten an? Was könnten meine Argumente in einer Gehaltsverhandlung sein?

Sorry für den längeren Text nur möchte ich das Problem genau schildern.

Danke im Voraus und Grüße

...zur Frage

Unterschied von Multiplex u. Sperrholz

Hallo,

ich weiß überhaupt net mehr, was richtig ist. Mein ehemaliger Lehrer meinte, Multiplex hätte mind. 10 Lagen; also alles was mehr als 10 Lagen hat sei Multiplex; es sei das selbe, nur dass MPX mehr Lagen hat. Mein jetztiger Professor meint, die Bezeichnung Sperrholz sei veraltet und es wird alles nur noch als Multiplex bezeichnet.

Ich habe jz viel recherchiert, um Klarheit zu bekommen, aber ich bin nun noch verwirrter.

Da wird geschrieben, Multiplex hätte mind. 5 Lagen (also keine 10?!), Sperrholz mind 3 (macht ja Sinn). Multiplex würde wohl weniger aufquellen als Sperrholz und sei stabiler, also ist MPX eher für Möbelbau geeignet.

Falls es stimmt, dass MPX stabiler ist, WARUM ist das so? Warum ist es angeblich preislich höher als Sperrholz? (Holzart, Herstellung etc?

Ist das richtig, was ich da gelesen habe? Welche Aussage stimmt von meinem Lehrer und Professor? (jeder irrt sich ja mal)

Was stimmt denn nun wirklich???

Vielen Dank schon mal! :D

...zur Frage

Verkauf bei eBay Kleinanzeigen. Ist das Betrug?

Hallo, ich bräuchte eure Meinung..

Ich habe bei eBay Kleinanzeigen eine Damen Armbanduhr der Marke Cartier zum Verkauf eingestellt und verkauft.

Die Uhr habe ich von einem Mann geerbt, dessen Frau ich betreut habe. Er sagte mir, dass die Uhr etwas besonderes sei. Es gab allerdings kein Kästchen, oder Kassenzettel, Garantieschein, etc..

Beim googeln habe ich die Uhr gefunden und die Bezeichnung übernommen. D.h. die Bezeichnung des Models.

Ich habe sie weder als Original, noch als Fälschung angeboten. Ich habe also lediglich den Artikel mit Markennamen und die Modelbezeichnung angeboten.

Den Intressenten habe ich gleich mitgeteilt, dass ich nicht weiß ob die Uhr Original, oder eine Fälschung ist.

Dem Interessent, der sie dann auch gekauft hat, schrieb ich nochmal ganz klar, dass ich keine Ahnung habe, ob sie Original ist!!! Dieser meinte aber, dass er Händler sei und auf den Bildern sieht, dass die Uhr eine original Cartier ist. Ich sagte ihm noch, dass ich keine Garantie dafür gebe.

Er kaufte die Uhr und schrieb mir sofort nach Erhalt, dass sie nicht Original ist und die Uhr an mich zurückgeschickt hat und das er sein Geld zurück möchte.

Ich habe bei der Polizei nachgefragt und die meinten, dass ich die Uhr nicht mehr annehmen muss und mir nichts passiert.

Das teilte ich dem Käufer mit, aber der meinte, die Polizei hätte wohl keine Ahnung und wollte den Namen des Polizisten. Den gab ich nicht weiter. Jetzt droht er mir mit einer Anzeige und Gerichtskosten, etc..

Vielleicht kannte der Polizist sich nicht wirklich aus.

Deswegen frage ich hier mal, was ihr denkt???

Lieben Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?