Kommt eine Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) nur bei Pflanzenfressern vor?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Nikolaj,

Kurz gesagt: Arteriosklerose kommt auch bei Menschen vor, die Fleisch essen.

Käme Arteriosklerose nur bei Pflanzenfressern (=Herbivoren) vor, dann wäre es eine sehr seltene Krankheit, da sich nur wenige Menschen rein pflanzlich ernähren. Arteriosklerose ist aber keine seltene Krankheit. "In Deutschland sind durch Atherosklerose entstandene Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigsten Todesursachen." (http://www.onmeda.de/krankheiten/arteriosklerose.html)

Bekämen nur Herbivoren Arteriosklerose, dann wäre das eine Bestätigung dafür, dass Menschen sich nicht rein pflanzlich ernähren sollten.

Dieser Artikel könnte für Dich noch interessant sein: vebu.de/gesundheit/praeventionvonkrankheiten/atherosklerose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niwo87
02.07.2013, 02:44

Vielen lieben Dank.

Das schau ich mir an.

0

Ihr habt diese Aussage alle falsch verstanden. Es ist so gemeint: Es wird ja immer behauptet, dass der Mensch ein Allesfresser sei, jetzt ist es aber so, dass Fleisch-und Allesfresser keine Arteriosklerose bekommen können. Dies können nur Pflanzenfresser und zwar, wenn sie tierische Produkte konsumieren, weil Pflanzenfresser nicht darauf ausgelegt sind. Also ist der Mensch ein Pflanzenfresser, da er Arteriosklerose bekommen kann und sollte deshalb fast nur Pflanzen fressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt. Es ist vielleicht etwas verwirrend, da viele Menschen Fleisch konsumieren und trotzdem Arteriosklerose haben.

Jedoch ist der Mensch, auch wenn es oft anders behauptet wird, von Natur aus, also rein den Körperaufbau betrachtend, kein Fleischfresser sondern ein Pflanzenfresser. (Die Länge unserer Verdauungsorgane ist 7-13 mal so lang wie die unseres Oberkörpers; dieses Verhältnis ist bei allen Planzenfressern genauso groß. Bei Fleischfressern sind die Organe nur 3-6 mal so lang wie der Oberkörper! Außerdem haben wir kohlenhydratverdauende Enzyme in unserem Speichel, welche nur bei Pflanzenfressern vorkommen. Es gibt noch mehr Fakten, aber die liste ich jetzt nicht alle auf.)

Echte Fleischfresser können kein Arteriosklerose bekommen. Sie scheiden aufgrund ihres kurzen Darmtrakts und damit schnelleren Verdauungsweg, Cholesterin und gesättigte Fettsäuren wieder aus. Es ist unmöglich, dass ihre Adern verstopfen und sie somit unter Arteriosklerose leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie unlogisch oder?

Wie kann ein Veganer so etwas behaupten?

Arteriosklerose kommt eher bei Leuten vor, die tierische Fette zu sich nehmen.

Ich hätte gerne mal die Quelle dieser Behauptung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veganer09
01.07.2013, 12:37

täte mich auch interessieren, wenn dem so wäre dann hätten die meisten anderen Tiere die Pflanzenfresser sind ja Arterioskoliose was ja Schwachsinn ist!!

1
Kommentar von niwo87
02.07.2013, 02:44

Die Quelle ist leider im WWW mir aus den Augen gekommen. Bei Youtube war der Fund.

Ich habs eher so gemeint, dass wenn Fleischfresser die Krankheit nicht bekommen und Menschen schon, weil sie Fleisch essen, wäre es eine Bestätigung dafür, dass wir eben kein Fleisch essen sollten, weil es uns schadet.

Schaden tut es wohl allen. :D

0

Quatsch! Arteriosklerose ist Erkrankung die jeden treffen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niwo87
30.06.2013, 23:55

Behauptungen bitte mit Studien belegen. Wieso bist du dir so sicher?

0

Was möchtest Du wissen?