Kommasetzung."Ich bin sehr motiviert(,) in eine neue Branche einzusteigen."?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Komma ist richtig.

Die Frage ist nur, was Du damit zum Ausdruck bringen möchtest. Denn wenn Du Dich branchenfremd bewirbst und in der Stellenausschreibung Branchenerfahrung gewünscht wird, reicht "Motivation" nicht um Dich zu qualifizieren. Dann solltest Du herausstellen, warum Du Dich mit dieser Branche identifizierst und was genau Dich daran reizt.

"Ich bin motiviert" hat alleine keine Aussagekraft.

Neuerdings darf man das Komma weglassen - besser ist es auf jeden Fall, es zu setzen.

Hi.

Du machst dir hier unnötig Sorgen: Beides ist korrekt. Es handelt sich hier um ein "Wahlkomma". 

Folge deinem Bauchgefühl.

Meins sagt: Komma - damit der Satz übersichtlicher wird.

Gruß, earnest

Ich würde sagen, Beistrich gehört hin ;)


Das ist ein erweiterter Indikativ, eine Kommasetzung ist korrekt.

Du meinst "ein erweiterter Infinitiv".
Ja, die Kommasetzung ist hier auch nach den beiden Rechtschreibreformen immer noch richtig, allerdings nur noch in speziellen Fällen zwingend erforderlich.
Hier wäre das Komma fakultativ.
Ich selber setze auch noch bei jedem erweiterten Infinitiv ein Komma. Es erleichtert das Lesen und man muss sich die Fälle, wo es doch notwendig ist, wie z.B. bei "...., um zu ...." nicht gesondert merken.

2

Was möchtest Du wissen?