Kollegin vergisst viel?

1 Antwort

Keine Ahnung. Entweder war sie schon immer so oder sie hat mit ihren neuen Beruf/Firma etwas Schwierigkeiten.

Oder Demenz?

Auch wenn die Zahl der Demenzerkrankungen mit dem Alterstetig ansteigt, gibt es durchaus Menschen, die bereits deutlich vor ihrem 65. Lebensjahr an einer Demenzerkranken. Im Alter von 45 bis 65 Jahren ist etwa jeder 1.000ste betroffen, in Deutschland zwischen 20.000 und 24.000 Menschen.

https://www.deutsche-alzheimer.de/die-krankheit/demenz-im-juengeren-lebensalter.html

Wird man durch Alkoholkonsum vergesslich?

Eine Freundin von mir war früher schon sehr verpeilt was einige Dinge anging, jetzt geht sie seit Silvester regelmäßig jedes Wochenende feiern und trinkt dabei auch jedes mal. Seitdem ist sie noch verpeilter und vergesslicher als vorher oder bilde ich mir das nur ein weil es mir auf Dauer zu anstrengend ist? Sie ist 19 Jahre alt. Könnte es auch schon eine Form von demenz sein? Weil vor dem regelmäßigen Alkoholkonsum war sie auch schon sehr verpeilt.

...zur Frage

Warum fühlen sich ältere Männer extrem zu mir angezogen? Und warum staunen viele wenn ich sage das ich 20 Jahre alt bin?

Ob vergeben oder nicht, ältere Männer, also Ende 20 Anfang oder auch Mitte 30, stehen auf mich. Allgemein sind es meist eher Männer in dieser Altersklasse als Männer in meinem Alter (20). Bisher nur einer der ein Jahr älter war als ich.

Eine Kollegin (50) dachte letztens ich bin irgendwas mit Ende 20. Allgemein staunen viele wenn ich sage das ich 20 Jahre alt bin. Hab aber nie gefragt warum sie das nicht glauben können.

Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Demenz mit 14 Jahren?

Hallo ich bin 14 jahre alt (junge) und bin immoment vergesslich, kann mir sachen nicht so gut merken und so weiter, aber ich spiele auch viel an der Playstation kann das auch damit zusammen hängen weil zu viel spielen ist ja auch nicht gut. Habe Angst

...zur Frage

Hab ich Depressionen, auch wenn ich ständig wütend bin?

Hallo Leute, seit Anfang diesen Monats lässt es nicht mehr nach. Ich bin unzufrieden mit meinem Job und daheim darf auch nur ich alles allein machen: Haushalt, Garten usw. Heute war ich in der Früh gut gelaunt, müsste dann eine Rechnung für einen Kunden erstellen, der sagte mir die Rechnungsanschrift und als ich nochmal nachfragte zum eintippen, erzählte er mir, dass er das gestern Abend schon der Kollegin gesagt hat die Adresse müsste drin sein. Leider war sie es nicht und ich sagte ihm es und dann musste ich ihn nochmal Fragen weil aus die Finger kann ich es mir ja nicht saugen. Der war dann sauer natürlich und brachte die Zähne nicht auseinander. Als ich dann auch noch ein Ä mit E verwechselt habe war es vorbei. Im Nachhinein hätte ich den Axxx echt eine reinhauen können. Naja, dann sagt der Chef nicht hallo weil er schlecht drauf ist und Abend kommt man von der Arbeit nach Hause und der Garten schreit nach Arbeit. Ich fang schon mal an, dann kommt auch mein Mann nach Hause. Der jammert, dass er kaputt ist von der Arbeit und wieder einmal steh ich alleine da. Hab ja schon mal angefangen kann es ja nicht liegen lassen. Ich hab echt eine Wut und irgendwann rasste ich auch. Ich glaube es dauert nicht mehr lang. Aber ich kann doch kein anderes Leben auf einmal führen, geht ja Net. Soll ich mich einweisen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?