Könnte ich mein Kind ,,Sasuke,, nennen?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was haben denn alle dagegen? 

Also ich wäre froh wenn meine Eltern mich so nennen würden, nichts gegegen die Namen, aber sowas wie Lea,Susanne,LAura usw kennt doch jedes schwein. 

hab im internet oft einen anderen namen gesagt wenn mich jemand gefragt hat wie ich heiße ( hab auch einen japanischen namen genommen) und alle waren mega begeistert und meinten sie würden auch gerne so heißen. 

und auch wenn naruto irgendwann unbekannt wird, na und? es geht doch um den Namen,der bleibt cool.

also wenn du den namen magst, mach es, Itachi find ich vielleicht auch bisschen krass, aber würde mir jemand gegn über stehen der so heißen würde, ich würd es cool finden. Sasuke klingt halt nicht so mega abgespaced, also warum nicht?

Wie ich eben gelernt habe, ist Sasuke anscheinend ein männlicher Vorname. Da du die Beispiele Lea, Susanne, Laura anführst, hast du wohl ähnlich wie ich sofort an einen weiblichen Vornamen gedacht.

Da liegt dann aber schon der Hase im Pfeffer, wenn man vom Vornamen nicht mehr eindeutig auf das Geschlecht schließen kann. 

1
@isebise50

Recht hast du, jedoch war das ans allgemeine bedacht, mir fiel einfach kein männlicher name ein 

0

Aww,danke für den Stern :3 

0

Dürfen tust du es schon, die meisten Namen aus Manga und Anime sind Namen die in Japan häufiger vorkommen 

allerdings stellt sich die Frage ob das hier in Deutschland auch so gut ankommt wie du es dir vorstellst 

Klar, du, ich und auch viele andere sind Manga und Anime Fans, aber es gibt halt auch etliche die damit nichts anfangen können und sich über die Namen eher lustig machen werden

desweiteren glaube ich nicht, das einer den Namen mit Naruto in Verbindung bringen wird...(zumal Sasuke alles andere als cool ist...meiner Meinung nach ist er eher strunzen doof, aber jeder wie er will xD) 

Ich würde da aufpassen, denn es kann sein das er sein namen nicht mögen könnte gerade weil von einem Naruto Charakter ist. Gerade Itachi ist ein Name welche nur Bekanntheit hat, weil er ein Naruto Charakter ist. Aber es gab ein sehr berühmten Samurai der den Namen Sasuke trug, (Sasuke Sarutobi hiess er) also denke ich das Sasuke ein kleines bischen besser ist. (Aber Itachi ist natürlich ein toller Charakter ;) ). Aber da Sasuke gerade einer der Hauptpersonen von Naruto kann ich dir auch nicht sagen ob das eine so gute idee ist. Vielleicht wird Naruto in der Zukunft keine so grosse Bekanntheit haben wie Heute. Also ich persönlich kenne kein/ fast keinen Anime/Manga der vor meiner Geburt fertig gestellt worden ist :D 

Na dann ist es doch PERFEKT... die neue Generation wird nicht mehr wissen was Naruto ist und die werden sich beim Namen Sasuke nur denken, wie geil sich er anhört :), oder ?

0
@Ask4Answer

Na wenn die neue Generation auch Geschmack hat, natürlich ;D

0
@Ask4Answer

Nein, allerdings bin ich mir zu fast 100% sicher, dass du später nicht mehr im anime fieber bist. Im gegenteil sogar. Du wirst es dir vielleicht in 15 jahren anschauen und mit einem verzogenen gesicht davor hocken und dich fragen wie dir jemals sowas gefallen konnte. Und du wirst bei der namensgebung deines baby's nicht einmal einen winzig kleinen gedanken daran haben ihn sasuke oder naruto nennen zu wollen. Ob du das glaubst oder nicht ist ja irrelevant. Und zum zweiten ist es auch nicht beleidigend gemeint. Dein geschmack wird sich über die jahre um einiges ändern. Du bist nicht die erste generation die im anime fieber ist :) später findest du es einfach nur noch beh***ert. 

0
@Kathyli88

Ich denke nicht, weißt du auch wieso? Vor genau 10 Jahren habe ich Naruto geschaut, dass hat meine Kindheit geprägt, mich zum zeichnen gebracht, was bis heute noch mein allergrößtes Hobby ist. Außerdem hat mir der Anime Naruto auch gelehrt, dass auch ein Versager wie ich, niemals aufgeben sollte. Es gibt noch viele weitere Sachen welches mir das Werk von Kishimoto beigebracht hat, wie egal wie schlecht du auch bist, wenn du hart für deine Ziele arbeitest wirst du alles erreichen können und das man keine Vorurteile gegenüber andere haben sollte.  Das niemand ohne Grund "böse" ist. Das dein  Schicksal nicht vorbestimmt ist, dass du dein Schicksal ändern kannst. Zwar habe ich vor einem/zwei Jahre aufgehört Naruto intensiv zu schauen, aber soll ich dir was sagen? Es kann sein, dass mein Zukünftiges Ich keine Interesse an Animes hat, aber Naruto wird immer ein Platz in meinem Herz haben, als mein Freiheitsfreund, auch wenn er nicht existiert. Es muss schon einiges passieren, dass ich diesen anime nicht, auf gut Deutsch, bescheuert finde.

0

Was möchtest Du wissen?