Darf ich mein Kind Sasuke nennenn?

9 Antworten

Bei der Namenssuche Regel Nr. 1 - DU und dein Partner entscheiden!

Ich kann hier nur meine Herangehensweise beschreiben, letztendlich ist und bleibt es aber eure Entscheidung.

  1. Vorname und Nachname sollten harmonisch zusammen passen (ich bin z.B. kein Freund von doppelten Anfangsbuchstaben wie Boris Becker, Benjamin Blümchen, etc.)
  2. Der Name sollte nicht zu ausgefallen sein, es sollten aber auch nicht 20 Kinder auf dem Spielplatz angelaufen kommen, wenn ich nur meines gerufen hab.
  3. Der Name sollte relativ eindeutig zu schreiben und auszusprechen sein
  4. Der Name sollte nicht nur zu einem kleinen süßen Baby, sondern auch zu einem Manager oder Kanalarbeiter passen - also zu einem Erwachsenen.
  5. Wir haben die Namen unserer Kinder erst nach der Geburt bekannt gegeben. Da erspart man sich manche Kritik - ob nun angebracht oder nicht.

Ich wäre mir nicht so sicher ob du das wirklich darfst. Ich weiß aber, dass es auf jeden Fall so eine Art Namensbeauftragte bzw. Kontrolleure gibt welche sich darum kümmern ob Namen zugelassen werden oder nicht. Ich denke mal wenn du dein Kind tatsächlich so nennen dürftest müsstest du es mit einem Zweitnamen ausstatten, da ich bezweifle dass man hierzulande den Unterschied zwischen Junge und Mädchen anhand solcher Namen unterscheiden kann - und das muss man ja in Deutschland soweit ich weiß können. Wenn man z.b. Schlüpfer mit Nachnamen heißt darf man sein Kind auch nicht Rosa nennen, das wird dann nicht zugelassen glaube ich. Wie sich bei Sasuke und Kurve hält weiß ich allerdings nicht genau. Nenn dein Kind wie du möchtest nur sei dir bewusst was das für Auswirkungen haben kann.

Dürfen schon, wenn beide Eltern einverstanden sind. Allerdings sollte man immer bedenken, dass das Kind sein Leben lang diesen Namen tragen wird! In der Schule und später in der Arbeitswelt und dann als Rentner. Und ganz ehrlich.. Man muss es seinem Kind nicht noch schwerer machen als es eh schon ist auf dieser Welt. Kinder werden schon wegen viel belangloseren Dingen gemobbt.

Bei beiden Namen wäre ich mir nicht sicher ob sie weiblich oder männlich sind aber gefallen tun mir die auch nicht, buchstabieren ist vorprogrammiert und das kann echt ätzend werden wenn der Gegenüber nicht so schnell ist.

Probleme solltest du keine bekommen, das sind ganz normale Namen, zumindestens in Japan^^

http://www.baby-vornamen.de/Jungen/S/Sa/Sasuke/

http://www.baby-vornamen.de/Jungen/I/It/Itachi/

Dann muss es aber einen zweitnamen geben, der eindeutig das Geschlecht erkennen lässt

0
@Idris164

Den gibst du aber in der Regel nicht in einer Mail oder Brief an.

0
@Idris164

Ja, und die schickst du in der Mail mit?^^ Ich glaube du verstehst nicht was ich meine. Wenn du jemanden per Mail schreibst und Mfg Sasuke Mustermann schreibst dann wüsste ich einfach nicht ob ich mit Hallo Frau oder Hallo Mann ansprechen soll. Sehr geehrte Damen und Herren nutze ich schon lange nicht mehr.

0
@TitusPullo

ich versteh dich schon, aber in der Frage ging es um zwei Namen, bei denen man nicht weiß ob Männlein oder Weiblein. Also braucht sie einen zweiten Namen dazu der das Geschlecht erkennen lässt. Hoffentlich wäre dann der zweite Name normal und das Kind könnte irgendwann tauschen

0
@Idris164

Was das alles mit dem zweiten Namen zu tun hat verstehe ich nicht denn wie gesagt, ich kenne eigentlich niemanden der in einer Mail beide Namen und Nachnamen angibt.

0
@TitusPullo

Warum versteifst du dich immer auf eine Mail? Das Leben besteht doch nicht nur aus Mails.

also Beispiel: das Kind heißt sasuke huber. Dann ist es richtig in mit sasuke anzuschreiben. Da es aber dazu einen zweitnamen braucht heißt er also sasuke Franz Huber. Wenn dem Kind also sasuke nicht gefällt und das kann sehr schnell gehen, kann es darauf bestehen mit Franz angesprochen zu werden. Dann kannst du in der Mail“ hallo Franz“ schreiben

so war das gemeint

0
@Idris164

Die Mail war doch einfach ein Beispiel^^, mehr nicht, natürlich gibt es noch mehr Situationen. Wenn mir eine Sasuke Huber schreiben würde, egal in welcher Form, ich wüsste nicht ob die Person männlich oder weiblich ist, nur darum geht es mir. Wenn ich es, seit heute, nicht besser wüsste würde ich weiblich schätzen.

0
@TitusPullo

Das gleiche kann dir bei kim passieren, das ist auch nicht eindeutig, oder Nicola

0
@Idris164

Das ist richtig, deswegen mag ich solche Namen nicht. Aber Kim als Typ?^^ Würde immer von einer Frau ausgehen, wegen der mit dem dicken Arsch :D

0

Was möchtest Du wissen?