Können Pflanzen ersticken, wenn man sie in einem geschlossenem Behälter pflanzt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie atmen genau so wie wir - was du meinst, ist die Photosynthese, bei der CO2 und Wasser zu Sauerstoff und Zucker umgewandelt wird. Das ist sozusagen die Ernährung der Pflanze, Die Pflanze atmet auch wie wir - Sauerstoff ein und CO2 aus. Leider geht das nicht genau auf - langfristig gerät das ins Ungleichgewicht, dann kümmert die Pflanze. An Sauerstoff mangelt es dabei nicht, sondern auch CO2. Sie erstickt aber nicht, sondern verhungert - wenn man nicht sozusagen als Vorrat ein bisschen verrottendes Material dazu gibt, dass wieder CO2 abgibt.

Ja sie würden ersticken und ihre Atmung ist in 2 Teile gegliegert beim einen Verarbeiten sie Kohlenstoffdioxid zu Sauerstoff (vereinfacht gesagt) unter einwirkung von Licht und in der Dunkelreaktion laufen auch Reaktionen ab (genauere Erklärungen siehe Wikipedia) nur ohne CO2 und Licht keine Lichtreaktion und somit auch keine Dunkelreaktion und somit stirbt oder erstickt die Pflanze!

Was möchtest Du wissen?