Können Hunde wirklich Liebeskummer empfinden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hunde können auf jeden Fall vermissen. Es gibt Fälle wo Hunde wochenlang an der Seite ihres bereits verstorbenen Herrchens lagen und ähnliches. Ich bin fest davon überzeugt, dass Hunde fühlen. Sie denken nur halt einfach nicht darüber nach, sondern leben direkt aus was sie fühlen ohne zu wissen was sie gerade fühlen und warum

Genau das wollte ich wissen, ob Hunde wissen was sie fühlen. Also ich weiß schon das Hunde nicht mit Worten denken und somit auch das Wort Liebeskummer nicht kennen aber trotzdem hat mich die Frage beschäftigt. Wusste nur nicht welches Wort ich hätte nehmen können, da ist Liebeskummer wohl am nächsten dran.

1

Hallo. Das ist schwierig zu beantworten. Trauern um einen gestorbenen Hund -Katze -Mensch, dass gibt es. Aber wenn der andere Hund lebt, sieht er ihn doch wieder.Hunde die sich wie wir richig lieben wie ein Paar gibt es nicht. Genau wie die Welpen, die nach einem Jahr ihre Mutter wieder sehen, wisssen es nicht mehr, dass es die Mutter ist.

Normalerweise jeh nach Rasse ist es umgekehrt. Sie lassen oft ungerne andere Hunde in ihrem Revier -also zu Hause. Es gibt natürlich viele Ausnahmen. Unsere lassen jeden anderen Hund ins Haus, sitzen dann aber besonders dicht bei uns und wollen nicht, dass wir fremde Hund kraueln. Das mögen sie nicht so gerne.

Deshalb ist es schwer zu sagen. Du kannst ja mit dem anderen Hundhalter reden, ob sie oder er mal mit dem Hund zu euch kommt. Dann siehst du wie deiner reagiert. Lässt er alles zu, unterweirft sich,dann sieht er in ihn den Rudelführer. Dann kann es sein, dass er ihn vermisst. Aber was kann man dagegen maachen? Nicht viel als sich nur so oft wie es geht sich treffen. Du schreibst auch nicht was für eine Rasse deine und der andere Hund ist und wie alt. Sie haben auch mal Phasen, was nicht unbedingt mit den anderen Hund zu tun haben muss. Mache ihn sein Futter schmackhaft. Lege irgent was aufs Futter, damit er frisst. Oder probiere aus, wenn du mit deinem Hund den anderen besuchst, nehme mal Futter mit. Aber, dass ist auch kein Beweis, weil oft Futterneid dahinter steckt.Wenn er den Hund schon länger kennt und vorher zu Hause sich normal benommen hat und gefressen hat, ist es wohl eine Phase die dann von alleine vorüber geht. Paula -Paul

Auch Tiere haben Gefühle!Wer seine Tiere kennt, wird dies merken und sehen können. Tiere können sich durch Körpersprache und Laute äussern. Wie es letzendlich der Mensch interpretiert, ist wieder eine ganz andere Sache. Tiere spüren räumliche und auch emotionale Veränderungen und reagieren dementsprechend.

NEIN Liebeskummer natürlich nicht. Wenn er eine Hündin vermisst, dann meistens wegen Instinkten. Aber wenn es eine war, die er lange kannte, dann hat er sehensucht nach ihr und vermisst sie. ABER KEINESFALLS LIEBESKUMMER XD

ganz klares ja hunde können liebeskummer haben

mein hund hatte dass in seinen besten jahren als jungspund er wollte nix mehr fressen hat sich nicht mehr so gefreut wie sonst und hat auch immer traurig geschaut dass hat mich dann so sehr beunruigt dass ich dann doch besser zum tierarzt gefahren bin dieser sagte mir dann dass er liebeskummer hat und hat ihm dann hormone gespritzt oder so was,ich weiss nicht mehr genau was er gespritz bekommen hat nach 2 tagen war er wieder ganz der der alte junge also ganz eindeutiges JA Hunde haben gefühle wie DU und ICH

Was möchtest Du wissen?