Kochfeld/Backofen mit 220V?

10 Antworten

Hallo und einen guten Abend. Grundsätzlich geht das. Denke einmal an eine zwei Platten Kochstelle, die Du in jedem Elektrogeschäft kaufen kannst. Da ist auch nur ein Schukostecker dran. Wenn Du nun wirklich nur diese eine Steckdose hast, dann lass Dir von jemandem helfen, der sowas schon mal gemacht hat. Hinten am Herd ist unter einer Abdeckung das Anschlussfeld, hier muss man nach einem Schaltbild, was dort angebracht ist, Brücken legen. Die Brücken sind meistens am Gerät vorhanden. Richtig ist auch, dass Leistung nicht die gleiche sein kann, als wenn 3 x 220 Volt angeschlossen sind. Ich habe lange mit einem zwei Plattenherd gekocht und bin damit gut zurecht gekommen. Viel Spass beim Kochen!!!

Da mwürde ich mal einen Elektriker fragen, aber in der Küche muss doch eigentlich ein Anschluss für den Herd sein....

Ein einzelnes kleines Kochfeld für einen Topf kannst Du auch an eine normale Steckdose anschließen. Wenn Du allerdings auf einem großen Kochfeld für 4 Töpfe etwas kochen möchtest, brauchst Du einen Starkstromanschluss. Hier darf auch nur der Starkstromelektriker ran. Einen Backofen kannst Du an jeder kleinen Steckdose anschließen. Es gibt übrigens auch sogenannte Miniküchen - ein kleiner Backofen mit zwei Kochplatten oben drauf - die dürfen auch an eine normale Steckdose.

Was möchtest Du wissen?