Knochenbruch nachweisen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meist lassen sich "alte / ehemalige / ausgeheilte" Frakturen (Brüche) im Röntgen- oder CT-Bild darstellen, teils als kleine Verdichtungen oder Verdickungen, teils als spaltförmige Veränderungen.

Manche Frakturen können aber auch so verheilen, dass sie später kaum oder gar nicht mehr im Röntgenbild erscheinen, das kommt u.a. darauf an, ob bzw. wie groß der Bruchspalt war, ob eine Dislokation (Verschiebung der Bruchstücke zueinander) vorlag oder es sich mehr oder minder nur um einen "Riß" im Knochen handelte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von außen wohl weniger, aber schmale Bruchlinien sind beim Röntgen durchaus manchmal noch zu erkennen. Bei meinem linken Arm ist das zumindest der Fall und der Bruch ist mehr als 20 Jahre her (war 5 oder so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anhand von Röntgenaufnahmen  J A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, das es auf den Bruch und die Therapie drauf ankommt...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?