Kleines Reitabzeichen und der Basispass?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also beim Basispass kommt nut Theorie ran.Der Körperbau des Pferdes,Futter,Ausrüstung,größe der Box und Stallgasse,wie man ein Pferd führt,Giftpflanzen und manchmal auch die Ausbildungsskala,also Takt,Losgelassenheit,Anlehnung usw. Manchmal musst du auch zeigen wie man ein Pferd Bandagiert oder Gamaschen ranmacht. Beim kleinen Reitabzeichen sind schlaufzügel (soweit ich weiß) nicht erlaubt. Dreieckszügel und Thiedemann schon. Beim kl. Reitabzeichen musst du ne E - Dressur und ein E - Springen bewältigen,dabei wird viel auf deinen Sitz und wie du auf das Pferd einwirkst geachtet.Die Theorie ist wie beim Basispass. Wenn du beides gleichzeitig machen möchtest musst du erst den Basispass bestehen,dann kannst du (am nächsten Tag oder so) die andere Prüfung "antreten". In den meisten Ställen musst du den Workshop mitmachen,aber das ist bei jedem anders. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Lg Jasmin

Hallo,

der Basispass ist einfach und es geht nur drin um das Pferd, ohne REiten. Wie führst du ein Pferd, was frisst ein Pferd, Giftplanzen, was gehört ur Ausrüstung etc. alle kleinen Basics rund ums Pferd halt.

Ist sehr einfach, wenn man mal etwas mit einem Pferd zu tun gehabt hat.

ich weiß das man bei dem basispass gar nicht reiten muss!du musst wissen wie man ein pferd aus dem stall/koppel holt und wieder draufstellt, wie man ein pferd führt,putzt und wie groß die box und stallgasse sein muss und die krankheiten und giftpfölanzen musst du kenne!also es kommt eigentlich nur darauf an ,dasss du mit deinem pferd umgehen kannst,es aber nicht reiten musst,und du musst trensen können....iost aber eigebntlich alles voll easy bei und haben alle 50 reiter bestanden,...und ihr werdet auch in gruppen abgefrgat...

Ja man kann beides gleichzeitig machen wenn es angeboten wird. Und ich glaube man hat die Pfrüfungen dann auch am selben tag, das ist zumindest erlaubt ;D LG