Kinder die in Horrorfilmen mitspielen

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Jein, Ich habe mal ein Bericht gelesen zb über Jugendliche die in den Zombiefilmen aus den 90ern mitgespielt haben . In Amerika ist das Jugendschutzgesetzt nicht genau so aufgebaut wie in Deutschland. Da heut zutage die meisten Filme mit Animationen laufen, befinden sich Kinder nicht wirklich in dieser "horror"lage. Ob auch psychologische Gutachten gemacht wurden, hängt bestimmt vom film ab:-)

Die Kinder sind teilweise schon beim Schminken dabei. D.h. die sehen das die nur so hergerichtet werden! und zum Teil Wenn es "heftig" wird sind Kinder garnicht dabei das wird dann zurecht geschnitten! Dann ist da nocht das Kunstblut, das wird denen erklärt und gezeigt! Allerdings denke ich das sie sich den Film hinterher nicht ansehen dürfen! Denn das wäre(glaube ich) zu heftig, wenn alles eine zusammen hängende Story ergiebt! Je nach alter (und verstand) kann ein Kind Film von Realität nicht unterscheiden! Ich denke da wird beim Dreh stark darauf geachtet, das die Kinder keine Angst haben und spielerisch daran geführt werden ;)

Viele heutig Stars haben mal als Kinder in Horrorfilmen mitgespielt, die sie erst später anschauen durften (z.B. Kristen Steward, wenn ich mich jetzt nicht irre)

Ich denke, die Kinder verstehen garnicht so richtig, was genau da vor sich geht und wenn du das andauernd nochmal machen musst, erscheint dir auch alles nur noch ziemlich langweilig und gleichgültig

Deutsche Sitten und Gesetze gibt es zum Glück, nur in Deutschland! Andere Länder haben nicht so große Probleme mit Jugendschutz und Horror Filmen. Viele Länder haben überhaupt keine Alters Freigaben. Ich hab damals im Iran nicht mal gewusst, das es Länder gibt in denen Horrorfilme ab 18 wären. Ich hab schon mit 9 Jahren alle Horror Filme gesehen die es zu der Zeit gab. Und ich bin dadurch auch nicht seltsamer geworden als Leute die solche Filme erst mit 18 sahen. Ich finds eh Schwachsinn, solche Altersbeschränkungen. Und Kinder die bei sowas mit spielen, sehen sich die Filme natürlich auch an. Das wäre in Deutschland aber undenkbar.

Ich denke nicht das das Schwachsinn ist, Altersbegrenzungen für Filme zu haben! Sicher es gibt manche Begrenzunge die sind nicht nachvollziehbar, aber dennoch... Viele Kinder würden nicht auf das gesehene klar kommen! Als Elternteil kann man für sich und sein Kind ja immernochmal individuell überlegen ob das Kind diesen Film "vorzeitig" sehen darf. Je nach reife des Kindes! Aber im großen und ganzen finde ich es eine gute sache!

0
@PinkPunkette

Da ich ohne Altersbeschränkungen groß wurde und als Kind alle Filme sehen durfte, kann ich nur sagen, ich hatte nie Probleme damit. Ich liebte als Kind, Horror Filme und hab mir wirklich alles angeschaut. Aber Natürlich bin ich auch für Grenzen. Im Iran waren Pornos verboten. Die hab ich daher nicht gesehen. Und ich finde das solche Filme nicht in Kinder Hand gehören. Aber bei Horror bin ich anderer Meinung. Nach meiner Erfahrung kann ich sagen, das man ja nicht gezwungen wird einen Film an zu schauen. Meine Freunde damals die in meinem Alter waren haben sich nicht alles angeschaut. Manchmal hielten sie ihre Hände vor die Augen oder sind schreiend raus gerannt. Damit will ich nur sagen, der Mensch(auch Kinder)hat einen Verstand. Wenn einem etwas zu heftig ist, schaut man eben weg. Ich hab damals als ich so 6 Jahre Alt war bei dem Film Psycho, mehrere Nächte, Alpträume gehabt. Das vergess ich nie. Aber nach einiger Zeit liebte ich solche Filme und sie mussten immer heftiger sein. Ich hab wie gesagt, nie Probleme mit Horror Filmen gehabt. Und ich hab auch Freunde gehabt die bei Filmen mit machten. Sie hatten sich auch alles an geschaut.

0

Klar können sich die Filme auch Kinder an sehen. Kommt aber darauf an, obs die Eltern erlauben. Wie Iran schon beschreibt, gibts die Alters Grenzen ja nicht in jedem Land.

soweit ich weiß, is es wirklich nicht am set so schlimm,wie es in dem film dargestellt wird. die kinder dürfen dann den fertigen film nicht anschauen, da er trotzdem erst ab 16 bzw 18 ist. Sie werden ihre arbeit wohl erst viel später im passendem alter ansehen.

Man das muss depriemirend sein

0

Sehen dürfen die Kinder die Filme nicht.

Am Set sind die Szenen aber überhaupt nicht gruselig. Meist sind gerade solche Filme für das Filmteam und für die Schauspieler besonders witzig.

Bei "The hills have eyes" haben alle Teilnehmer viel Spass gehabt.

In Realität sehen die Szenen auch gar nicht so gruselig aus wie im Kino und Fernsehen.

Franka Potente spielte in dem Horrorfilm mit dem Monster in der U-Bahn mit. Sie meinte, sie hätte noch nie in ihrem Leben so viel gelacht, weil man immer denkt, was wäre, wenn es real wäre, dann ...

Kinder können soooo viel aushalten!!! Außerdem sind die Dreharbeiten selbst bei Horrorfilmen meistens so entspannt, das die Kinder garnicht mitbekommen was sie da gerade drehen! Schau dir mal das Making-Off an und die Pannen beim Dreh!

Während ein Film gedreht wird, wirkt das alles nicht mal annähernd so schlimm wie im Endprodukt. Das einzige was Probleme macht, ist der Stress, und dafür gibt es Betreuer.

Ja die Kinder dürfen die Filme selber nicht sehen. Ist aber ein altes Problem, schon shirly temple durfte sich ihre eigenen Filme nicht anschauen, weil sie zu jung fürs kino war.

Also soweit ich weiss duerfen die Kinder in den Horrorfilmen nicht sterben/umgebracht werden.

Erwachsene dürfen Kinder nicht umbrinen. Kinder dürfen jedoch andere Umbringen. Bei Geistern (Oder eben andere abstrakte wesen) siehts wieder anders aus. Aufjedenfall dürfen Kinder nich

0

die wissen gar nicht was da los ist.. ;)

Die haben keine Seele :P

xD ne scherz denke es wir mit PC gemacht oder so geschnitten dass die Kinder es nicht sehen aber ich hab keine ahnung :D

kusntblut, bzw computerprogramme

Was möchtest Du wissen?