"Killing In The Name Of", welches Problem wird in diesem Lied behandelt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst mal fällt dieser Text in die Kategorie "sparsame Verwendung von Vokabeln". :)

Darüber hinaus:

Es ist eine Auflehnung gegen den vorherrschenden Konservativismus.

Ich drücke es mal ein bisschen umständlich (aber genauer) aus: Die Band bezeichnet jene, die andere auffordern, in wessen Namen auch immer, jemanden zu töten, als selbst-legitimierte "Herrenmenschen", vergleichbar jenen, die Kreuze verbrennen.

Einfacher (und etwas volkstümlicher aber auch unschärfer) gesagt: Zwischen vielen konservativen Menschen und dem Ku-Klux-Klan sehen sie keinen großen Unterschied. Für sie sind beide nichts anderes als selbsternannte Herrenmenschen.

Der Kontext erklärt diese Irritation ein bisschen deutlicher: Insbesondere der Sänger der Band ist politisch sehr engagiert. Und er hat - nicht nur in seinen Liedern - ein Problem mit der politischen (Nicht-)Einstellung vieler Menschen. Seiner Ansicht nach folgen sie viel zu oft gedanken- und meinungslos einfach einem "Mainstream", noch dazu bevorzugt dem konservativen Mainstream, weil hier am häufigsten "vorgekaute Meinungen wiedergegeben werden" (s. "And now you do what they told, now you're under control.").

Und was er davon hält, sagen die Worte "Fúck you, I won't do what you tell me! Mótherfucker!" wohl ziemlich eindeutig, hm?!

Zu deinen Detail-Fragen

"Einige dieser Soldaten, sind die Selben, die Kreuze verbrennen." - Welche Soldaten sind gemeint ?

Der Original-Text lautet: "Some of those that work forces, are the same that burn crosses."

Auf Deutsch etwa: "Einige von jenen, die dazugehören, sind die gleichen, die auch Kreuze verbrennen."

Die Toten sind gerechtfertigt, weil sie das Abzeichen der auserwählten Weißen trugen! - Welches Abzeichen der auserwählten Weißen ?

Das "Abzeichen" ist eine Anspielung auf das Abzeichen des Ku-Klux-Klan, mit dem sie sich als "auserwählte Weiße" outen. Im übertragenen Sinne kannst du damit auch Parteiabzeichen oder wiedergegebene Meinung assoziieren.

Die Aussage selbst ist eine Anspielung auf den "Einsatz-Zweck", mit dem die Menschen in den (nicht unbedingt blutigen und waffenstarrenden) Krieg geschickt werden. ("Gib alles! Wenn es sein muss, auch dein Leben! Denn es ist für die richtige Sache! Du stirbst im Namen von ... und wirst dadurch Gerechtigkeit erfahren.")

Dank der Sparsamkeit des Textes gäbe es auch die Alternativ-Interpretation, dass es gerechtfertigt ist, jene zu töten, die sich als Herrenmenschen betrachten... Allerdings ist das im Kontext weiterer Songtexte des Sängers und der Band wohl kaum zulässig...

Moin,

ich denke, das Lied soll auf Rassismus bei der Polizei aufmerksam machen. Wie schon gesagt wurde meint das "that burn crosses" wohl die Kreuzverbrennungen des Ku Klux Klan. Und das "that work forces" würde ja auch zu Polizisten passen.

Ich hab schon verschiedene Interpretationen gelesen. Einmal das mit den "konservativen Auswüchsen", wobei ich allerdings nicht so ganz verstehe, was der Text mit Konservatismus zu tun hat. Dann, es sei ein Anti-Kriegs-Lied, was sich mir schon eher erschließt, es heißt ja immerhin "Killing in the Name". Und dann eben das mit den KKK-Anhängern in der Polizei, was mir am wahrscheinlichsten erscheint. Las mal etwas von Dunkelhäutigen, die von Polizisten zusammengeschlagen wurden, in Zusammenhang mit diesem Lied, ich weiß aber leider nicht mehr wo.

Die englische Wikipedia sagt zu der Zeile "Those who died are justified, for wearing the badge, they're the chosen whites" folgendes: "The BBC News website refers to it as railing against "the military–industrial complex, justifying killing for the benefit of, as the song puts it, the chosen whites"."

ich kann die frage nicht ganz, aber zumindest teilweise beantworten, obschon ich mir nicht ganz sicher bin ob meine Interpretation richtig ist.

Das brennende Kreuz ist das Zeichen des Ku-Klux-Klan, was darauf schliessen lässt, dass im Song gesagtwerden soll, dass einige Soldaten eingefleischte Rassisten sind die in die Armee gegangen sind um im Ausland Menschen zu töten die in ihren Augen minderwertig sind.

Knockahomer 17.10.2012, 17:37

Wikipedia sagt ,unterstützend zu meiner Aussage, zur Bedeutung: "Der Song wendet sich gegen konservative Auswüchse in der US-amerikanischen Gesellschaft." Man könnte verallgemeinert sagen: Killing in the Name ist ein Lied gegen Rassismus.

0

Was möchtest Du wissen?