Kieselerde (Pulverform) für Wellensittiche wie dosieren?

3 Antworten

Die Dosierung sollte mit dem vogelkundigen Tierarzt abgesprochen werden. Ein Telefonat diesbezüglich reicht aus. Siehe auch hier:

birds-online.de/nahrung/krankenfutter/mauserfutter.htm

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Ansonsten ruhig mal die Welli-Foren nach diesem Thema durchforsten.

Hier habe ich einen interessanten Beitrag gefunden:

vwfd-forum.de/viewtopic.php?t=73812

Das solltest du lassen.

Wellensittiche benötigen kein besonderes Futter während der Mauser.

Schon gar keine Kieselerde!

Davon haben sie genug im Futter und im Grit bzw. im Vogelsand.

Die Einzigen, denen die Kieselerde hilft, sind die, welche dir die Präparate verkaufen.

Es ist einfach Geldschneiderei! und die fachliche Dummheit sogenannter "Tierschützer", die solche Umtriebe noch befördern.

Mit besten Grüßen

gregor443

Wieso willst du das machen ?

Das soll in der Mauser den Federwuchs unterstützen

0

Meine Wellensittiche sind leidenschaftliche Gurkenverweigerer. Ich habe sie in allen möglichen Formen versucht darzureichen, sie rühren sie nicht an. Deshalb jetzt die Idee mit der Kieselerde...

0
@Piazza0312

Ah alles klar. Ich würde das Pulver 1x pro Woche über das Körnerfutter streuen (bitte nicht mehr).

0

Was möchtest Du wissen?