Kia Picanto 2011; 1.0, 69 PS ist der Verbrauch wirklich so hoch?

6 Antworten

Unbedingt wie Ratgeber... empfiehlt, zurüch mit dem Schrott; ich fahre u.A. einen 21 Jahre alten Fiesta mit etwa 6,2 Litern.

Ich habe leider auch dieses Problem mit meinem Picanto. z.Zt. 8,08 l im Schnitt - fahre schon recht sparsam aber habe auf spritmonitor den höchsten Verbrauch mit diesem Typ http://www.spritmonitor.de/de/user/neuclaus.html Es ist kaum zu glauben, wie andere mit diesem Typ so niedrige Werte hinlegen. Auf der Autobahn bei durchgetretenem Gaspedal ist der Verbrauch immer über 10 l Die Werkstatt vertröstet mich und meint vor 10.000 km Laufleistung kann man garnix sagen. Hast du nun inzwischen etwas erreicht?

Um mit deiner letzten Frage anzufangen, "Auto zurückgeben". Falls es der Werkstatt nicht gelingt, den Verbrauch auf normale Werte zu bringen, dann fehlt deinem Auto eine "zugesicherte wesentliche Eigenschaft" und du kannst es nach zwei Nachbesserungsversuchen zurückgeben. Allerdings musst du für die bisher erfolgte Nutzung zahlen. Autohändler hassen das wie der Teufel das Weihwasser und versuchen es, notfalls in Form einer Kulanzregelung, zu vermeiden.

Eine einmalige Meßfahrt ist allerdings nicht ausreichend, da sie zu sehr von Zufällen abhängt. Mach' noch eine Fahrt, halte km-Stand und getankte Menge sowie gefahrene Strecke und Fahrzeit schriftlich fest, am besten mit einem Zeugen. Und beschreibe auch die Strecke (Innenstadt, Überland, Autobahnanteil). Auch Angaben zu "Stau", "Klimaanlage an", geladenes Gewicht. Skiständer oder Dachboxen sollten nicht montiert sein. Mit einer derart präzisen Meßfahrt-Dokumentation tust du dich auch beim Händler bzw. Importeur leichter.

danke für deine auskunft. das für die Nutzung zu zaheln ist echt frech, die Hersteller sind wie immer kundenunfreundlich in der Sachen.

0
@fedordima

wieso willst du nicht für die Nutzung zahlen? Du hast den Gegenstand ja auch genutzt. Nicht nur der Kunde hat Rechte, sondern auch der Händler.

0

Du musst bedenken,dass es in letzter Zeit sehr kalt war und solange der Motor nicht warm ist,verbraucht er viel (auch ein kleiner). Wobei mein 2,0 liter nicht soviel braucht....

Siehst du, sogar 2.0 verbraucht net so viel. Keine Ahnung, hab ja 7 Jahre Garantie. soll ich Mal zu Kia Werkstatt?

0

wenn es kurze stercken bei diesen minusgraden sind, so ist das kein wunder...im 1. gang verbraucht ein auto mehr als 40 liter/100 km, zum beispiel...

Selbst wenn man dauernd mit kaltem Motor fahren würde, wäre der Verbrauch masslos zu hoch. Einspritzer müssen das Gemisch nicht mehr so krass anfetten wie Vergasermotoren.

0

Hab auch gedacht, dass es am Wetter liegt, aber keine Ahnung, ist schon etwas übertreiben.

0

Was möchtest Du wissen?