KFZ Stecker in normaler Steckdose verwenden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Anschluss an das 230V-Netz fliegt Dir das Gerät um die Ohren. Das Gerät kannst Du an 12 Volt (Spannung) anschließen. Wenn Du kein Auto hast, hilft auch ein Transformator aus dem Fachhandel. Die sekundäre Stromstärke (gemessen in Ampere) des Transformators sollte mindestens so groß sein wie die angegebene Stromstärke der Thermoskanne. Oder anders gesagt: Die Leistung (gemessen in Watt) des Transformators sollte mindestens so groß sein wie die angegebene Leistung der Thermoskanne.

bei etwas nachdenken sollte dir schon klar sein das bei kfz stecker 12 volt angesagt sind.wenn dann brauchst passendes netzgerät das aus 230volt 12 macht

12 Volt. schau mal nach ob auf dem wärmer ne wattzahl draufsteht. die teilst du durch die 12 volt. dann hast du die stromstärke in ampere.

P (Watt) = U (Spannung) x (mal) I (also groß i, und damit Ampere). P = U x I

Rechenbeispiel: Der Becher ist auf 12V ausgelegt. Um das (normalerweise) Getränk zu erhitzen, setze ich mal 125W an (siehe Aufkleber oder Anleitung). Das ergibt: P/U=I =10,42A

Du brauchst also in jedem Fall einen 230V/12V-Adapter mit mindestens 10A Ausgangsleistung bei 12V. Das dürfte aber recht selten/teuer sein...

Was möchtest Du wissen?