Keyboad. Welche Noten sind wo?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also es ist ja an tasten das muster " weiß schwarz weiß schwarz weiß weiß schwarz weiß schwarz weiß schwarz weiß " und von vorne. das sind dann " c cis d dis e f fis g gis a ais h " und auch dann von vorne :) viel spaß

FeenTochter 10.07.2011, 18:18

danke. ist b das gleiche wie h? und kennst du vill eine internetseite wo man sehen kann wie die noten zu den buchstaben aussehen?

0

schau mal auf beiliegendem Bild nach. Da stehen die Namen der Tasten und darüber auch noch wo die einezelnen Töne normalerweise auf den Notenlinien stehen

Tastennamen Keybord - (Bilder, Noten, Keyboard)

Noten sind was anderes als akkorde und du fragst gerade nach akkorden die kann man in buchhandel als buch holen da steht drin welcher akkord wo ist.

Hallo,

ich lerne seit einigen Jahren bei Sebastian Wegener. Er ist professioneller Keyboard-Lehrer und hat echt was auf dem Kasten. Er bietet einen super guten Keyboard Online Kurs an. Der Hammer ist, dass dieser Kurs KOSTENLOS ist. Infos bekommste auf seiner Seite keyboard-lehrgang.com und anmelden kannste dich dort auch wenn de magst. Ich kann dir Sebastian aus eigener Erfahrung uneingeschränkt empfehlen.

Wünsche dir viel Freude und viel Erfolg.

Liebe Grüße

Keddo

Premutos 07.01.2012, 17:08

NEIN ES IST NICHT KOSTENLOS, DA MAN EINER DUBIOSEN FIRMA 12 € TÄGLICH ZAHLEN SOLL!!! UND DAS GANZE FÜR PLAYBACK TRACKS UND NOTEN DIE MAN IN DER STADTBÜCHERREI UND IM INTERNET KOSTENLOS HABEN KANN!!!

VORSICHT DAS IST EINE ABZOCKE!!!

0
wichtel123 07.01.2012, 18:17
@Premutos

Ich lerne selbst dort. Der Unterricht ist super und das was du hier schreibst sind frei erfundene schmutzige Lügen! Man muss im ersten Kurs keinen Cent bezahlen. Ab dem zweiten Kurs ist der Unterricht ebenso komplett kostenlos. Nur das Instrument und die Noten, sowie Playbacks muss man logischer Weise selbst bezahlen. Und das kostet keine 12,00 Euro pro Tag, sondern 12,00 Euro pro Monat. Man bekommt dafür in der Regel um die 20 hervorragend gute Playbacks mit Noten und allem drum und dran, das man nirgendwo im Internet oder gar in einer Stadtbücherei kostenlos haben kann.

0
Keddo 10.01.2012, 01:44
@Premutos

@ Premutos: Was hast du eigentlich davon, derartige Lügen zu verbreiten? Hast du denn überhaupt keinen Anstand? 12,00 Euro täglich, das wären ja fast 400,00 Euro im Monat. Das könnte sich absolut niemand leisten. Wenn du schon lügst, dann solltest du nicht so idiotisch lügen!

Jeder kann auf die Seite von Sebastian gehen, jeder wird feststellen, dass Sebastian seinen Unterricht kostenlos anbietet. Und wenn ein Mensch meint, dass ein Musiklehrer seinem Schüler die Noten, die Playbacks und womöglich sogar auch noch das Instrument zu bezahlen hat, dann kann man so einen Menschen einfach nur bedauern.

0

Hallo FeenTochter,

vielleicht hilft die ja das Bild etwas weiter.

Gruß DJay00

Beschriftung Tastatur Quelle: www.youngstarmusic.de - (Bilder, Noten, Keyboard)

Was möchtest Du wissen?