Kettenblätter beim Fahrrad unterschiedlich groß - Kette mit anderen Blättern Kompatibel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

25 Zähne Kettenblätter sind immer gleich groß. Gibt aber auch ovale Kettenblätter, aber bei normalen sollte es keine Probleme geben.

Außer der Verschleiß der Kette vor dem Tausch des Kettenblattes ist echt extrem. Dann könnte die Schaltperformance leiden. Hat aber nichts mit der Kompatibilität zu tun.

Kommentar von elenano
18.10.2016, 14:33

Danke für den Stern

0

Die Größe (Durchmesser) ist gleich groß. Die Teilung der Kette, d.h. der Abstand zwischen zwei Kettennieten ist ½ Zoll bzw. 12,7 mm. Wenn nun der Durchmesser des Kettenblattes etwas größer oder kleiner wäre, würde der Abstand zwischen den Zähnen nicht mehr stimmen und die Kette läge nicht mehr genau passend auf dem Kettenblatt. Mach dir deswegen also keine Sorgen.

Kommentar von biker30000
26.09.2016, 07:00

Sorgen mußer sich aber aus einem anderen Grund machen, nämlich das die Kette bei längerem Gebrauch einläuft und die Teilung für ein neues Kettenblatt nicht mehr genau passt. Im Extrenfall setzt sich die Kette auf die Zähne des neuen Kettenblatts und rutscht durch.

1

Hallo hier Doc,

als Kettenblätter bezeichnet man beim Fahrrad die Zahnräder die vorne sind. Der Antrieb der über Zahnräder am Fahrrad hinten sitzt nennt man Kassette. Die einzelnen Zahnräder der Kassette nennt man Ritzel. Es werden auf dem Markt vornehmlich 7-8-9-10-oder 11fach Kassetten gefahren. 11 Ritzel gleicht 11fach Kassette. Um nun heraus zu finden was man mit welcher Kette fahren kann, ohne das Schltwerk aubzureissen wenn man mal versehentlich groß groß fährt (gilt nur für kurzen Schaltkäfig) gibt es im Internet einen sehr guten Ritzelrechner.http://www.rst.mp-all.de/kette.htmNach dem hier kann man sich richten. Bitte darauf achten welche Schaltröllchen verbaut sind! 11er oder 10er und danach verfahren.

Genormt und Idiotensicher sind meiner Meinung nur die kleinen Espressotassen.

Doc

Das ist alles genormt.

Was möchtest Du wissen?