Kesselwasser-Temperaturregler bei Buderus-Ecomatic für Buderus G 324L Lownox schaltet nicht auf Automatik.?

...komplette Frage anzeigen Steuereinheit Buderus-Ecomatic - (Energie, Heizung, buderus)

3 Antworten

Welche Einstellungen hast Du denn vorgenommen um Energie zu sparen? Den Kesseltemperaturregler solltest du bis zum Anschlag drehen, damit die Automatik arbeiten kann. Die Außentemperatur wird mit einem Fühler und nicht mit einem Taster gemessen und die ermittelten Werte werden über ein Kabel an die Regelung übertragen. Eine Vorlauftemperatur bei 0°C Außentemperatur kommt mir doch etwas üppig vor. Welche Art Heizflächen sind denn an die Heizung angeschlossen und wie alt ist sie insgesamt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henriquo
17.02.2016, 19:45

Am Kessel hängen in erster Linie Konvektoren. Vereinzelt Radiatoren und eine Fußbodenheizung. Habe den Fühler gefunden. Der wurde einfach an eine Wasserleitung geklemmt. Denke nicht dass das so soll. 

0

Es sollte irgendwo im Außenbereich ein Außenfühler montiert sein.

Leider kann ich keine entsprechende Heizkennlinie online finden und die Einstellungen zu prüfen. Ist es möglich einfach mal ein Foto des Diagramms zu posten mit Angabe der eingestellten Werte für die Auswahl der Heizkurve und der Parallelverschiebung?

Wenn ich es richtig sehe ist die Heizkurve 11 mit einer Parallelverschiebung von 14 gewählt. Hier kann es natürlich jetzt sein, das der Betriebspunkt von 65/0°C auf 79/0° verschoben wurde. Bitte einmal prüfen, ggf. liegt hier das Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asardec
17.02.2016, 13:36

Was ich gerade sehe, die Heizkurve bzw. die Parallelverschiebung für den Mischer ist höher eingestellt als die für den Kessel. Hierduch wird die Kesselvorgabe durch die Mischervorgabe übersteuert.

0

Auf deinem Foto ist zu sehen, dass die Warmwasserladung gerade aktiv ist (4. Modul von Links, Lampe L). Diese ist auf 60 °C eingestellt. Während des Ladebetriebs arbeitet der Kessel nicht mit der aussentemperaturabhängigen Temperatur sondern mit einem höheren Wert.

Warte mal bis die WW-Ladung beendet ist (dazu muss der Kesselthermostat aber auf mindestens auf 75 °C schon läuft die WW-Ladung ewig) oder dreh den WW-Sollwert testweise mal ganz runter. Und dann nachschauen auf welche Temperatur der Kessel regelt.

Am 4. Modul von links ist weiterhin zu sehen, dass der Regler versucht das Regelventil des Heizkreises zu schließen. Trotz hoher Kesseltemperatur sollte also eine niedrigere Temperatur als im Kessel herrscht in deine Heizkörper gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?